Busfahrten mit Kinderwagen...?

8 Antworten

Du hast den Kinderwagen auf den dafür vorgesehenen Platz gestellt. Alles Ok.
Aber du hast dich dann auf einen Platz gesetzt der für eine Person mit Behinderung reserviert ist und in deinem Fall benötigt wurde.
Somit hättest du den Platz freigeben müssen. Also dich entweder woanders neben den Wagen stellen oder das Kind auf einen normalen Platz mitnehmen und den Wagen alleine auf dem Platz lassen

Das mache ich auch sobald der Platz benötigt wird, wie ich oben auch erwähnt habe. Aber in diesem Fall waren noch 3 weiter Sitzplätze für den Herrn frei

1
Aber du hast dich dann auf einen Platz gesetzt der für eine Person mit Behinderung reserviert ist

Die "Notsitze" sind in der Regel eben nicht für Behinderte reserviert - nur die freie Stellfläche für Rollstühle, Rollatoren und Kinderwagen.

0

Du kannst dich im Gegensatz zu dem Mann mit dem Rollator aber gut bewegen und dich auch leicht auf einen anderen Platz setzen.

Also stell den Wagen ab und setzt dich dort hin wo du nicht im Weg bist wenn es noch andere Menschen mit einem dringenderem Bedarf für den Klappsessel gibt.

Les mal oben richtig durch. Es waren insgesamt noch 3 Plätze frei und wenn keiner außer meiner Frei gewesen wäre, dann wäre ich selbstverständlich aufgestanden.

0
@Liseliii91

Jetzt pudel dich nicht so auf. Der Herr wollte einfach nur sitzen und hat nicht von dir verlangt dein Kind auszusetzen. Man kann sich auch über alles künstlich aufregen wenn man es drauf anlegt.

0

Beides darf da stehen.

Dass Du den einen Klappsitz für den Rollatorfahrer freimachst, sollte aber wirklich selbstverständlich sein.

Auf Debatten besser gar nicht einsteigen .

Aber mal ehrlich, Du bist sitzengeblieben statt einfach mal aufzustehen? Das wäre aber extrem egoistisch,klar, ja? Es hat doch beides dort Platz und Du auch.

Es waren 2 sitze da! der kerl hätte sich einfach mal mit seinem knittrigen hintern auf den Platz daneben setzen können!

2

Lest doch mal richtig durch ... Er hat insegesamt 3 Plätze noch zur Auswahl gehabt . Wenn meiner der einzige gewesen wäre, wäre ich selbstverständlich aufgestanden!

0
Diese Pläte wären nur für Leute wie ihn und Rollstuhlfahrer.

Nein, das ist falsch! Das sind einfach "Notsitze" und die sind an keine Personengruppe gebunden.

Es ist sogar ein großer Fehler, dass sich viele Rollator-Benutzer dort hin setzen und dann ihren Rollator nur festhalten, statt ihn mit der Feststellbremse zu sichern ...

Der Herr hat Unrecht.

Unsere Busse sind genauso. Der freie Platz ist für Kinderwagen, Rollstühle etc. gedacht. Du darfst also dort ebenso sein wie der Herr mit seinem Rollator.

In unseren Bussen passen zwei Kinderwagen rein. Für Euch beide müsste also genug Platz sein.

Allerdings sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, Sitzplätze für Behinderte, Ältere etc. freizumachen. Vielleicht war das ja das Problem?

Hört sich sehr danach an, Mama wollte sitzen.

1

Ist ja auch kein Problem ;) der Mann hätte sich einfach daneben hinsetzen können. Aber er hatte wohl nix besseres zu tun als rumzustänkern

2

Nené die Mama stellt sich auch hin wenn nicht genug Platz ist. Darum ging es gar nicht. Er hätte sich neben mich setzen können oder einfach auf die andere Seite

0

Was möchtest Du wissen?