Busfahrer WINKEN sich gegenseitig zu - Ist das rechtens? Droht keine Gefahr für Fahrgäste?

...komplette Frage anzeigen

30 Antworten

Mir ist auch schon aufgefallen das dies oft passiert, die Bus Fahrer sollen sich auf die Strasse konzentrieren und nicht durch die Gegend winken dass können sie nach Feierabend machen

Moehrlein88 08.07.2011, 18:49

Meine Ich doch, wenigstens ein verantwortungsvoller/vernünftiger hier, D.H !

0
fs112 10.10.2011, 12:42
@Moehrlein88

jap, den Fahrer während der Fahrt zulabern und ihm mit personalrechtlichen Konsequenzen zu drohen ist verantwortungsbewußt und sinnvoll^^

0

Heute als es wieder passierte und er fast von der Strasse abkam

Er kam fast von der Straße ab, nur weil er einem Kollegen zuwinkte ? Das glaubst Du doch selbst nicht.

Die Busfahrer grüßen sich wenigstens noch. Das ist unter Kollegen so üblich. Was willst Du dagegen unternehmen. Du kannst Dich höchstens lächerlich machen.

das sind doch albernheiten! dieses kurze winken zum kollegen oder zur kollegin bringt doch nicht den bus aus der spur! wenn du dich da affig anstellst, müßtest du dem fahrer auch den blick in den rückspiegel oder zu seinen instrumenten(tacho+ kontrollleuchten) verbieten. MIR bleibt so einer dusseligen frage die spucke weg.

albernheiten: motorradfahrer, grüßen sich seit ewigkeiten und müssen dazu eine hand vom lenker nehmen. meldungen über einen "grüßunfall" kenne ich nicht. übrigens ist es nicht nur bei busfahrern üblich, sich bei schnupfen die nase zu putzen, da hat dann der fahrer auch nur eine hand am lenker. von wegen woanders hinsehen: wer ein einigermaßen intaktes gesichtsfeld hat, kann aus dem augenwinkel heraus mitbekommen, ob gewunken wird.

Hallo,

angesichts der Tatsache, dass Du bisher nur einen GFler gefunden hast der Dir zustimmt, solltest Du Deine Haltung vielleicht mal überdenken.

Um aber als Erster (denn auch Dein "Mitmeckerer" den Du mit einem Sternchen belohnt hast hat Deine Frage in keinster Weise beantwortet) auf Deine Frage einzugehen:

Es gibt keine gesetzliche Vorschrift, die das Handzeichen als Gruß verbietet. Nur darf es dadurch nicht zu Gefährungen kommen. Das wird dann aber im Amtsdeutsch als Gefährdung aus Unachtsamkeit geahndet, was aber auch beim Verstellen des Radios oder beim Aufheben der Zigarettenkippe passieren kann.

Das sprechen mit dem Busfahrer ist nach den Beförderungsbedingungen der meisten Verkehrbetriebe allerdings tatsächlich verboten.

Gruß, der Quicky

Ich habe schon Busfahrer beobachtet, die Stunden lang mit dem Handy am Ohr telefoniert haben. Und das ist angeblich im Linienverkehr sogar erlaubt, obwohl es die Sicherheit der Fahrgäste viel stärker gefährdet. Mal zu winken ist ja wohl Peanuts.

Du gehörst aufs Sofa! Mit Histerie ist niemand geholfen und ein Busfahrer,der nicht rechts und links schauen darf oder kurz einen Kollegen grüßt stellt eine Gefahr für alle auf der Straße dar. Als Busfahrer hätte ich von meinem Hausrecht gebrauch gemacht und so einen Fahrgast rausgeschmissen.

Ich denke auch, dass du übertreibst. Mit einem kurzen Zuwinken zum Kollegen sind die Fahrgäste nicht gefährdet. Ganz sicher verzichten die Busfahrer von sich aus auf diese Gesten wenn es die Verkehrslage nicht zulassen würde. Die Lokführer entgegen kommender Züge grüssen sich übrigens auch. In der Nacht schalten sie dazu für einen kurzen Augenblick das Licht auf dem Führerstand ein und wieder aus.

Wenn Du mit der Fahrweise des Busfahrers nicht zufrieden bist kannst Du mit dem Rad fahren oder zu Fuß gehen. Du kannst froh sein, dass er Dich nicht rausschmeißt, wenn Du ihm drohst mit einem Disziplinarverfahren. Fahre ich Auto, weiß ich auch, wer an mir vorbeifährt, hinter mir ist oder vor mir fährt und es käme mir nicht in den Sinn einem Bekannten nicht zuzuwinken bzw. zuzunicken. Ich hatte noch nie einen Unfall. Es bedarf keiner Konzentration, ein großes Fahrzeug wie einen Bus wahrzunehmen - Busfahrer winken i.d.R. nur anderen Busfahrern - und die sitzen in Bussen.

Es ist nur zu wünschen, dass du niemals ein Auto fahren wirst, denn wenn es für dich ein Problem ist, mal kurz "einhändig" zu fahren oder zur Seite zu gucken, dann wärst DU eine Gefahr für den Verkehr :)! Die Antwort vom Busfahrer war voll ok - offenbar hat der Mann einen trockenen Humor - dein Glück, sonst hättste laufen können...

Warum sollten denn die Fahrgäste in Gefahr geraten, nur weil der Fahrer mal kurz mit einer Hand lenkt und zur Seite schaut? Zur Seite schauen muss er ständig, um Verkehrszeichen zu sehen und mit einer Hand muss er auch fahren können, wie sollte er sonst schalten usw. Wäre ich Busfahrer und ein Fahrgast würde mir wegen so einer Lapalie gleich mit einem Disziplinarverfahren drohen, dann bekäme ich wahrscheinlich einen Lachkrampf, der dann wirklich die Sicherheit bedrohen könnte.

jakynrw 07.07.2011, 14:08

Dem kann ich Dir als Berufskraftfahrer (fast 30 Jahre) nur Zustimmen.

Alleine die Fragestellung und das Disziplinarverfahren. Na ja.

1
Nils2 08.07.2011, 00:07
@jakynrw

Der Busfahrer hat ja die bestmögliche Antwort gegeben.

0

Wenn du sonst keine Langeweile hast......also, ich bin Busfahrer, und unter Kollegen grüßt man sich, wie sich das gehört. Wir winken in der Regel nur mit einer Hand, das können und dürfen wir!! Und wenn Du Gurke dagegen ein "Disziplinarverfahren" (ich lach mich tot!) einleiten willst, bitte! Erfolg wirst du nicht haben, weil du nur eine Dumpfbacke mehr bist die sich über Nichtigkeiten bei Verkehrsunternehmen beschweren. Und für die Zukunft rate ich dir den Fahrer während der Fahrt nicht vollzusabbeln, der Fahrer ist nämlich berechtigt dich zu entfernen wenn du das tust. Ich hätte es bestimmt getan wenn du mich so dumm von der Seite angemacht hättest. Meine Fresse, such dir ein Hobby!

Du hast Probleme! Es ist doch normal das man sich kurz zuwinkt. Es ist sicherlich schlimmer betrunken Bus zu fahren als einem in einer zeitspanne von 1sekunde einem anderen Busfdahrer zu winken.

Moehrlein88 08.07.2011, 18:50

Es gibt immer "schlimmeres"

0

ein kurzes handzeichen inform einer begrüßung eines kollegen wird nicht gleich die verkehrssicherheit gefährden

Und was machst Du mit den Taxifahrern und all den Leuten die Auto fahren und sich kurz bedanken etc, wenn ihnen Platz gemacht worden ist in einer engeren Passage? ;)

Komm runter.

gefährdet somit die Sicherheit aller anwesenden und zahlenden Fahrgäste

...und die der schwarzfahrenden Gäste noch obendrein :-)

sonst leite Ich ein Disziplinarverfahren gegen sie ein

...das kann nur der Disziplinarvorgesetzte, wenn du das zufällig bist, daaaann okay...

Es ist verboten mit dem Busfahrer während der Fahrt zu sprechen

...da wird wohl was dran sein, denn wenn hier jemand den Fahrer abgelenkt, dann du mit leeren Drohungen, und nicht der Kollege mit seinem kurzen Gruß.

Nun mach Dir mal nicht ins Hemd!

Ob der Busfahrer mal kurz die Hand hebt, um einen Kollegen zu begrüssen, hat auf die Sicherheit der Fahrgäste doch keinerlei Einfluss.

Motorradfahrer machen das auch - das tut niemanden weh und ist auch nicht verboten. Wenn das wirklich Dein grösstes Problem ist, dann bist Du ein glücklicher Mensch...

veritas55 07.07.2011, 23:44
  • ich würde eher sagen: kein glücklicher Mensch... Denn glückliche Menschen würden auf solche Probleme garnicht kommen !
0

Ich denke Du hast ein Problem irgendwo im Kopf.

Was möchtest Du wissen?