Busfahrer will mich nicht mitnehmen? Drohung?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Also busfahren ist sein job und er hat meiner Meinung nach nicht zu bestimmen wen er mitnimmt und wen nicht. Bei mir wars mal so dass ein mies gelaunter busfahrer 6 € für eine strecke kassieren wollte für die ich normal 2.50 € bezahle. Und als ich mich weigerte zu zahlen meinte er dann brauche ich gar nicht mitzufahren. Ich sagte noch dass menschen wie ich es sind die seinen Lebensunterhalt beisteuern und an seiner stelle würde ich ein wenig freundlicher sein und stieg aus. Aber als busfahrer MUSS man alle mitnehmen (natürlich nur wenn sie sich ordnungsgemäß verhalten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bennim1996
28.08.2013, 16:16

Und wenn er es als Beleidigung aufgefasst hat? Und z.B. nächstes mal Behauptet ich hätte ihn beleidigt und er nimmt mich deshalb nicht mit(Was nicht der Falll war!)

Was kann ich dann tun?

0
  • Solange du für die Fahrt bezahlst,
  • nicht handgreiflich wirst,
  • andere Fahrgäste belästigst,
  • dich entblößt
  • nicht (extrem) alkoholisiert bist und
  • keine Bombe sowie andere gefährliche Stoffe im Bus transportieren willst

hat er dich gefälligst mitzunehmen.

Wende dich mal an den Verkehrsbetrieb, für den er fährt. Vielleicht bist du ja nicht der einzige der so angegangen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erstens aus diesem Grund kann das niemand sagen. Zweitens das ist dein Schulbus die Schuleh at dafür gesorgt das du dort mitfahren kannst damit du nahause kommst also ist das wohl nur eine lehre drohung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich glaub du kannst dich sogar beim Arbeitsgeber des Busfahrers beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, jedenfalls nicht sofern du nicht was kaputtgemacht oder dich extrem danebenbenommen hast, und das hast du nicht. Busfahrer sind oft so drauf und erzählen dann Blödsinn. Wenn er dich nicht einsteigen lassen will, droh damit, dich bei seinem Chef zu beschweren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein, hat er nicht, er hat Beförderungspflicht. mir scheint, das ihr beide kein guter tag gehabt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

nein... denn du hast ja die Klingel gedrückt und es kann ja nicht deine schuld sein, wenn sie nicht funktioniert. ich verstehe dich, aber trotzdem hättest du dich ein bisschen freundlicher ausdrucken können ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Da gab eins das andere.

Er darf Dir, wenn Du Dich ordentlich verhätst, nicht die Mitfahrt verweigern.

ich hatte letztens dasselbe: fahre mit Sack und Pack wohin, drücke "Klingel". Sass mit Rücken zur Anzeige, drum sah ich das "halten" nicht. Und er rauscht durch. ich heyyy, ich wollte hietr aussteigen! Ich hab doch gedrückt! Er, keine 2m vor mir, sagt nix: Ich hallo, ich muss da raus, wieso halten sie nicht? Er: Da Knopp is kaputt, fahrensse fei weita mit.

Toll, nächste Halte in 1km an der Hauptstr. Und dann rauscht er da wieder durch "sie hom net drückt!" Ich Herrschaftzeiten, sie wissen doch, iich wollte da hinten schon raqus und dieses Sch*Teil ist kaputt. Was soll ich denn machen? Sie halten an!

Hat er dann auch gemacht und ruft mir hinterher. Seh I Di ´s nexte Mol, fahr I stumpf weita.

ja toll.

Es gibt halt Idioten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bennim1996
28.08.2013, 16:16

Und wenn er es als Beleidigung aufgefasst hat? Und z.B. nächstes mal Behauptet ich hätte ihn beleidigt und er nimmt mich deshalb nicht mit(Was nicht der Falll war!)

Was kann ich dann tun?

0

Beschwere dich bei dem Busunternehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?