Bus ohne/mit Warnblinklicht vorbeifahren/Vorfahrt

4 Antworten

Zu 1. ist dies richtig aber nur wenn der mit Warnblinkanlage steht, während der Fährt gild Überholverbot (um den mit Schrittgeschwindigkeit zu überholen müsste der noch langsamer sein, wollte ich aber mal festhalten). Übrigens nicht nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbei wenn der Bus in gleicher Fahrtrichtung steht sondern auch wenn der in der entgegengesetzten Fahrtrichtung mit Warnblinker steht.

Zu 2. dürftest Du theoretisch auch mit 50 Km/h an dem vorbei, es gibt auch Bushaltestellen ausserorts an denen lediglich für diesen Bereich 70Km/h gild und wenn da ein Bus in der Haltestelle stehen sollte (das passiert eigentlich so gut wie nie, die Bushaltestelle ist da weil die nötig ist um den Busfahrer von der Tachographenpflicht zu befreien) darfst Du auch mit 70Km/h an dem vorbeifahren wenn Niemand gefährdet wird. Dies ist natürlich im Einzelfall die Frage, ist die Strasse gut ausgebaut und Du kannst mit deutlichem Abstand vorbei (könntest also immernoch rechtzeitig anhalten wenn Jemand vor dem Bus auf die Strasse tritt) kannst Du das machen, meist reicht der Platz nicht und Du müsstest eben entsprechend der Situation langsamer fahren.

Zu 3. hat immer der Fussgänger vorrang wenn er dem Strassenverlauf folgt aus dem Du abbiegst. DH wenn neben der Vorfahrtsstrasse ein Fussgänger auf dem Gehweg läuft, die Strasse weiterlaufen möchte, dazu eine einmündende Strasse überquert und Du in diese einmündende Strasse einbiegen möchtest hat der Fussgänger Vorrang. Nicht nur der Fussgänger, auch Radfahrer auf Radwegen und auch wenn Diese aus der entgegenkommenden Richtung kommen, egal ob Du nach links oder nach rechts abbiegst. Der Fahrlehrer meiner Tochter behauptete sogar dass der Fussgänger Vorrang hat wenn der gradeaus weiterläuft und man einer abknickenden Vorfahrtsstrasse folgen möchte. Dem hatte ich zunächst widersprochen, Rechergen im Internet ergaben seither dass der scheinbar tatsächlich Recht hat.

Das mit der schrittgeschwindigkeit ist richtig.. rein theoretisch dürftest du an einem bus ohne warnblinker in der 50er zone auch mit 50 vorbei fahren, ohne mit dem gesetz in konflikt zu kommen. ist aber nicht unbedingt empfehlenswert, wenn gerade personen in der nähe des busses unterwegs sind, also in diesem fall unbedingt bremsbereit sein weil viele fahrgäste es eilig haben, über die straße zu laufen oder ähnliches. zur dritten frage, der fußgänger hat vorfahrt.

1. wenn er an der Haltestelle steht ist das vollkommen richtig.

2. eigentlich 50km/h. Doch kann man in der Praxis eine Gefährdung in solchen Fällen praktisch nicht ausschließen. Ergo sollte man immer langsamer an einem Bus vorbei fahren, auch wenn man es theoretisch dürfte.


Leider machen das und besonders 1. nur die wenigsten.

Bus in Haltebucht Gegenverkehr?

Hey, wenn im Gegenverkehr ein Bus mit Warnblinklicht steht, darf ich ja nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren. Gilt dies auch wenn der Bus in einer Haltebucht steht ? Wie gesagt, im Gegenverkehr.

...zur Frage

Wann darf ich an einem Bus vorbeifahren?

Ich habe eine wichtige Frage an euch...

Bei meiner Führerschein App gibt es eine Aufgabe die ich nicht verstehe...

Unswar geht es um die Aufgabe, dass wenn ein Bus an der Haltestelle steht, ob ich mit schrittgewindigkeit vorbeifahren kann oder anhalten muss.. Ich verstehe nicht wo muss Mann anhalten und wo kann ich mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren ?  

...zur Frage

Kann man irgendwie schneller erfahren ob man geblitzt wurde?

Ich arbeite nebenbei als Pizzafahrer und benutzte für diese Arbeit einen Dienstwagen. Ich glaube, dass ich gestern geblitzt wurde beim Pizza ausliefern (max. 20 km/h zu schnell bei erlaubten 50 km/h).

Ich will jetzt nicht mehrere Wochen warten bis ich einen Brief bekomme. Kann ich irgendwo anrufen, um schneller herauszufinden ob ich wirklich geblitzt wurde?

...zur Frage

Wann darf man am Bus vorbeifahren

Wenn ein Bus steht,bei welchen Blinken darf man mit schrittgeschwindigkeit vorbeifahren ?

...zur Frage

Bus Warnblinklicht Gemäßigte- vs. Schrittgeschwindigkeit

Hallo, ich habe zwei Fragen zum Thema Bushaltestellen im Straßenverkehr. Und zwar: Ich mache irgendwann in den nächsten Wochen meine praktische Prüfung. In der Theorie lernt man ja: Bushaltestelle + Bus mit Warnblinklicht = Schrittgeschwindigkeit (4-7km/h). Erste Frage: Wann haben Busse an Bushaltestellen Warnblinklicht an? Immer wenn sie halten? Wenn erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich ist? Ich hab schon oft gesehen, dass die Busse nur Blinker benutzen und das Warnblinklicht an haben.

Mein Fahrlehrer hat mir auch beigebracht, dass Bushaltestelle + Bus ohne Warnblinklicht = gemäßigte Geschwindigkeit (ca. 30 km/h) bedeutet. Allerdings meine ich mich von der Theoriebögen daran zu erinnern, dass da in etwa folgende Frage steht und man ein Bild mit einem Bus an einer Bushaltestelle sieht: "Was tuen sie (Warnblinklicht aus): - 1. Auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen - 2. ... - 3....". Da habe ich immer 1. angekreuzt und es war richtig. Also was ist nun richtig (Bus ohne Warnblinklicht an Bushaltestelle): Schrittgeschwindigkeit oder gemäßigte Geschwindigkeit? Vielen Dank schonmal im vorraus.

...zur Frage

Bin ich auf einer Vorfahrtsstraße?

Wenn ich geradeaus fahre und ich dabei an einer rechten Straße vorbei fahre, die ein Vorfahrt Schild hat, gilt kein rechts vor links. Fahre ich weiter GERADEAUS und es folgt eine weitere Straße nach rechts, die allerdings kein Vorfahrt Schild hat, gilt es dann trotzdem, dass ich Vorfahrt habe, weil ich mich auf einer Vorfahrfstraße befinde? (Frage ist, ob ich dann auf einer sogennanten Vorfahrt Straße bin)

  1. Frage: Ist die Vorfahrt von mir "erloschen", wenn ich abbiege oder wenn ein Stopp\Vorfahrt gewähren Schild folgt?

  2. Frage: Wenn ich geradeaus fahre und mich einer rechts abbiegender Straße nähere, ohne Schild (Normalfall wäre ja rechts vor links), jedoch nach ca. 50 m ein abknickendes Vorfahrt Schild zu sehen ist und das anzeigt, das ich auf der Vorfahrt bin, gilt dann trotzdem, dass ich bei dieser Straße anhalten muss ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?