Bus hält an "NICHT-Bushaltestelle" - Wie ist das überholen dort geregelt?

8 Antworten

Wie ist das überholen dort geregelt?

Einfache Antwort: gar nicht ...

Außerhalb von ausgewiesenen Haltstellen hat nicht einmal ein Linienbus irgendwelche "Sonderrechte" - und Busse, die nicht (erkennbar) im Linien- oder Schülerverkehr eingesetzt sind, haben überhaupt nie so was wie "Sonderrechte" ...

di ganzen reaktionen gehen doch an einer tatsache vorbei. es handelt sich um einen reisebus! wenn der bus, und davon gehe ich aus, keine Linienkennung trägt ist er im Gelegenheitsverkehr unterwegs und hat keinerlei sonderrechte wie vorfahrt aus der haltestelle und sein warnblinker verpflichtet auch nicht den vorbeifahrenden verkehr zur schrittgeschwindigkeit. genaugenommen darf er sogar an einer haltestelle, die zusätzlich zum haltestellenschild mit absoluten halteverbot ausgestattet ist, nicht halten um fahrgäste aussteigen zu lassen. sollte der bus allerdings doch im linienverkehr eingesetzt sein, so darf er nur an den ausgewiesenen haltestellen halten und muß auch eine liniennummer im heckfenster führen. wenn er das vergißt kostet das übrigens konzessionsinhaber ca 130€ wenns angezeigt wird!!

Der Busfahrer darf nicht einfach los fahren ohne auf den nachfolgenden Verkehr zu achten, Er hat nicht automatisch Vorfahrt. Natürlich solltest du ihn vor dir raus lassen wenn er den Blinker gesetzt hat, aber sich die Vorfahrt erzwingen darf er nicht.

Hier gibt es etwas mehr Information

http://www.ndt.net/home/schulbusse/records/040517verhalten/040517verhalten.htm

0

Motorrad überholt Auto, Auto will Radfahrer überholen-> Wer verhält sich wie richtig?

Hallo zusammen,

ich habe malwieder eine verkehrsrechtliche Frage an die Experten unter euch:

Folgende Situation: lange, gerade, gut überschaubare und breite Straße. Kein Gegenverkehr. Vorausfahrende PKW (3 Stück) fahren ca. 7o km/h, bei erlaubten 100 km/h (Landstraße, kein Überholverbot).

Motorrad setzt zum Überholen an (mit blinken matürlich), überholt das 1. Farhzeug und setzt zum Überholen des 2. an. Erkennt, dass auf der rechten Seite ein Radfaher fährt (PKW ganz vorne überholt, Radfahrer war bei Ansetzen zum Überholen nicht zu erkennen). Motorrad ist aber schon auf der Höhe des 2. PKW und müsste, um diesem einen eventuellen Überholvorgang zu ermöglichen entweder eine gewaltige Bremsung (von ca. 110km/h auf 70 km/h und so, dass es wieder hinter PKW 2 fallen kann) machen, oder halt kurz Gas geben, und sich nach links dünn machen, um die Situation schnell hinter sich zu bringen. Der 2. PKW blinkt nicht oder zeigt sonstwie an, dass er überholen möchte.

Frage: Wie verhält sich 1. das Motorrad in dieser Situation richtig? Und 2.: ist es wie bei "normalen" Überholvorgängen z.b. eines Treckers, in der derjenige, der zum Überholen ansetzten will, erst prüfen muss, ob er nicht gerade selbst uberholt wird und dann warten muss, bis Überholender vorbei ist? In diesem Fall also der PKW warten muss, bis das Motorrad den Überholvorgang abgeschlossen hat, oder sollte das Motorrad den Vorgang auch "gewaltsam" abbrechen, sobald es den Radfahrer erkennt?

Danke schonmal für eure Antworten!

...zur Frage

Bus in Haltebucht Gegenverkehr?

Hey, wenn im Gegenverkehr ein Bus mit Warnblinklicht steht, darf ich ja nur mit Schrittgeschwindigkeit vorbeifahren. Gilt dies auch wenn der Bus in einer Haltebucht steht ? Wie gesagt, im Gegenverkehr.

...zur Frage

Kann ich wegen Überholung angezeigt werden?

Hi also habe vor paar Tagen einen anderen Autofahrer in der 100 Zone mit 120 überholt es war auch kein nicht überholen Schild, es kam auch kein Gegenverkehr also war da nichts von einer Gefährdung des überholten Autos, aber kann ich Trotzdem angezeigt werden?

...zur Frage

Bus Warnblinklicht Gemäßigte- vs. Schrittgeschwindigkeit

Hallo, ich habe zwei Fragen zum Thema Bushaltestellen im Straßenverkehr. Und zwar: Ich mache irgendwann in den nächsten Wochen meine praktische Prüfung. In der Theorie lernt man ja: Bushaltestelle + Bus mit Warnblinklicht = Schrittgeschwindigkeit (4-7km/h). Erste Frage: Wann haben Busse an Bushaltestellen Warnblinklicht an? Immer wenn sie halten? Wenn erhöhte Aufmerksamkeit erforderlich ist? Ich hab schon oft gesehen, dass die Busse nur Blinker benutzen und das Warnblinklicht an haben.

Mein Fahrlehrer hat mir auch beigebracht, dass Bushaltestelle + Bus ohne Warnblinklicht = gemäßigte Geschwindigkeit (ca. 30 km/h) bedeutet. Allerdings meine ich mich von der Theoriebögen daran zu erinnern, dass da in etwa folgende Frage steht und man ein Bild mit einem Bus an einer Bushaltestelle sieht: "Was tuen sie (Warnblinklicht aus): - 1. Auf Schrittgeschwindigkeit abbremsen - 2. ... - 3....". Da habe ich immer 1. angekreuzt und es war richtig. Also was ist nun richtig (Bus ohne Warnblinklicht an Bushaltestelle): Schrittgeschwindigkeit oder gemäßigte Geschwindigkeit? Vielen Dank schonmal im vorraus.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?