Bus fährt an obwohl ich gerade vor dem bus vorbeilaufe?

4 Antworten

Hallo Guest127070, 

leider hast in dem Fall Du die Unverschämtheit begangen. Man läuft grundsätzlich nicht vor den Fahrzeugen vorbei, sondern dahinter. 
Der Bus hat seinen Zeitplan einzuhalten. Der kann nicht jedesmal wegen unnützen Aktionen halten. Natürlich darf er niemanden einfach umfahren, aber hupen ist nicht verboten. 
Als Autofahrer hat man den Bus ebenfalls vorzulassen. Da darf man auch nicht einfach dran vorbei, wenn er los fahren will. Unter Umständen schneiden die einen dann auch. Und da kann man nichts gegen machen, weil man in dem Fall so oder so im Unrecht ist. 
Straßenbahnen etc. haben auch grundsätzlich Vorfahrt. Egal ob man selber auch grün hat oder nicht. 

Das einzige Vorrecht für Fußgänger ist der Zebrastreifen. Dort muss man als Fahrzeugführer die Leute rüber lassen, oder eben auf Parkplätzen von Geschäften. Aber so auf der Straße hat ein Fußgänger eigentlich kein Recht, irgendwem vorzulaufen.  

Ja hupen geht ja aber so provokant anzufahren???

Und dann auch noch fahren obwohl die Leute noch stehen? Kann das nicht auch gefährlich werden wenn ein Zwischenfall passiert und Leute unvorbereitet den Gang unterlaufen? Bei einer bremsung würden die dann ja vorne an der Scheibe landen

0
@Guest127070

Das provokante Anfahren können viele leider sehr gut. Das ist nicht ganz so optimal. Er muss ja nur mal abrutschen und schon hat man das Dilemma. Das ist natürlich nicht ok. 

Ich fahre selber Auto und bin auch viel unterwegs. Ich habe solche Aktionen auch schon unzählige Male gesehen. Nicht nur Busfahrer, auch jede anderen Art von Fahrern. Viele Menschen sind leider so unsozial und egoistisch. Was auch oft daran liegt, dass das Leben inzwischen nur noch aus umher Hetzen, Stress, und ständigen Ärger besteht. 

Ja, ein Bus darf losfahren, wenn die Leute noch stehen. Einige bleiben nämlich auch während der Fahrt stehen. Und da hat ein Busfahrer einfach keine Zeit für. 

Beachten sollte ein Busfahrer allerdings, wenn sich ältere Leute im Bus befinden. Aber normalerweise tun sie das. 

Heutzutage kann man nämlich jeden für alles sofort verklagen. 

0

beschweren bei den Verkehrsbetrieben. Eventuell auch Anzeige bei der Polizei prüfen. Wichtig: Zeugen dabei haben!

Was willst du da anzeigen, Fahren eines Kraftfahrzeugs auf einer Straße!? Man hat nicht auf der Fahrbahn herumzulaufen.

0
@Katzenreiniger3

Ich will ja nicht anzeigen, ich will wissen ob er das darf. Aber Leute wie katzenreiniger können wohl nicht lesen 

0

Er darf das. Du hättest doch hinter dem Bus vorbeigehen können.

Glaub kaum dass er das Recht hat mich zu überfahren 

0
@Guest127070

Ich denke, er hat Dich gar nicht gesehen. Dass man niemals vor Fahrzeugen über die Straße geht, lernt man eigentlich schon als Kind.

0
@beangato

Doch doch er hat mich gesehen, hat mich angeschaut und dann gehupt nachdem er losgefahren ist. Das ist ja das. Und gross genug bin ich auch dass man mich da sieht. Vor allem handelt es sich um einen stadtlinienbus, er war etwa mit dem Kopf auf meiner höhe

0

Was möchtest Du wissen?