Bus ansage!

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Busse haben heute i.d.R. einen GPS-Empfänger an Bord. Der ist meisten mit dem Ticketautomaten verbunden. Und die Haltestellen sind in dem System angebunden.

Damit wird dann in einer gewissen Entfernung zur Haltestelle, ohne dass der Fahrer eingreifen muss, die Route entsprechend direkt angezeigt und ausgerufen.

Früher war es so, dass der Fahrer vor jeder Haltestelle einmal einen Knopf drücken musste. Da das aber oft vergessen wurde, aus welchem Grund auch immer. Und dann kam es auch zu Problemen mit Kunden, die angeblich jetzt zu weit gefahren sind und sich beschwert haben.

Das machte dem Fahrer unnötige und teilweise auch ablenkende Arbeiten notwendig, die so eingespart wurden, und die Sicherheit erhöht.

Außerdem ist mit dem neuen System auch gleich eine Umleitung entsprechend mit einem kleinen Update der Daten einprogrammierbar, ohne dass der Fahrer wieder neu Lernen muss. Der bekommt nur noch den Haltestellenplan auch auf dem Display entsprechend angezeigt mit der Abweichung von Der Fahrzeit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das wird im allgemeinen durch einen Zufallsgenerator entschieden, der sucht sich dann irgendeinen Bus im Unternehmen aus und ortet die Position via GPS. Anschließend werden die nächste bedeutende Haltestelle, sowie die Endhaltestelle des Busses gesucht. Sobald das geschehen ist wie das Signal an den extra vom Bussbetreiber hochgeschossenen Sateliten gesendet, der das Signal nochmal neu Verschlüsselt und an den Bus weiterleitet. Dort wird das dann empfangen, gepuffert und wiedergegeben. Die Busfahrer sind meist so bekifft, dass sie sich nichtmal mehr erschrecken, während wir im Fahrgastraum alle zusammenzucken, als ob der Blitz eingeschlagen hätte.

Man, was stellst du denn für Fragen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
08.07.2012, 10:49

Das macht kein Zufallsgenerator, sondern ein PC, in dem eine Linienführung eingespeichert ist, und dann die GPS-Position. Von daher fast richtig. Aber es wird kein Zufallsgenerator sein. Wenn z.B. zwei Haltestellen mit unterschiedlichen Namen nur um die Ecke rum liegen würden, könnte so die falsche angezeigt werden.

Der Busbetreiber sendet aber keine Daten an den Bus. Der iswt mit einem Computer ausgestattet, wo die Streckenführungen und die Positionen der Haltestellen eingetragen sind. Und der GPS-Empfänger wird ständig mit den Daten abgeglichen und dann wird das entsprechend der freigegebenen Route und der Richtung die entsprechende Anzeige eingeschaltet.

Eine zentrale Erfassung der Position wird zwar vorgenommen, weil der Bus diese auch über Funk weitergibt. Aber ansonsten ist das, was DU schreibst, nur vom GPS her richtig. Und der Recht einfach nur Müll.

0

vermutlich weil der fahrer dann aufn knopf drückt :D oder der buss durchfährt verschiedene Zonen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
08.07.2012, 10:43

Das war einmal. GPS und der PC für die Fahrkarten macht es möglich.

0

Weil der Busfahrer auf einen Knopf drücken muss um die nächste Station ansagen lassen zu müssen ! Manche Busfahrer verschlafen das aber !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
08.07.2012, 10:42

Das war einmal. Heute ist das nicht mehr der Fall.

0

Ducrh eine Prtung, also es wird festgelegt an welchem Ort die Ansage lo"geht, deshalb ist die auch immer an der gelichen Stelle ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der fahrer bedient das Band

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von crazyrat
08.07.2012, 10:43

Das war einmal. Heute geht das Automatisch von der Position her. Der PC und GPS sind im Bus eingezo gen.

0

Was möchtest Du wissen?