Burkini Ja oder Nein Hat jemand Erfahrung damit und was sagen die Schwimmbäder?

...komplette Frage anzeigen

22 Antworten

Es gibt keine geseztliche Vorschrift bei uns, dass ein Burkini im Schwimmbad nicht getragen werden darf. Jedoch hat der Betreiber eines Schwimmbades das Recht darüber zu entscheiden, ob er es erlaubt, dass Frauen mit Burkinis das Schwimmbad oder Hallenbad benutzen dürfen. Wir können hier keine Extraschwimmbäder oder Hallenbäder für Muslime bauen. Bei uns ist es üblich, dass beide Geschlechter in einem Schwimmbecken schwimmen. Das hat mit Gleichberechtigung zwischen Mann und Frau zu tun und dagegen ist nichts einzuwenden. Sind denn Männer keine Menschen mit denen man gemeinsam schwimmen kann ? Ich finde es übrigens nicht besonders hygienisch wenn jemand mit einer Ganzkörperbekleidung im selben Becken schwimmt wie ich. Mich würde es jedenfalls stören. Du könntest doch einen Badeanzug anziehen und schwimmen gehen, oder eben Schwimmbäder meiden, wenn du aus religiösen Gründen nicht mit anderen Menschen (Männern) schwimmen gehen darfst. Ich sehe in der Ganzkörperverhüllung eine Unterdrückung der Frau. Wenn ich bei uns ,bei sehr hohen Temperaturen Muslimas sehe, die total verhüllt, noch mit einem Popelinmantel bekleidet , neben ihrem Mann herlaufen müssen der leicht und locker bekleidet ist, dann tun mir diese Frauen ganz einfach leid. Es ist ein Männerdiktat dem sich die Frauen beugen müssen und das passt im Zuge der Gleichberechtigung bei uns, eben nicht in unser gesellschaftliches Bild. Was sich die Männer in puncto Bekleidung herausnehmen, sollte auch Frauen erlaubt sein. Das wäre Gleichberechtigung. Doch davon ist man im Islam weit entfernt. Wenn ich in einem Land als Gast lebe in dem der Islam Staatsreligion ist und alle danach leben müssen, muss ich mich anpassen. Wenn ich das nicht möchte, muss ich eben dieses Land meiden. Man sollte die Gesellschaftsordnung des Gastlandes akzeptieren und sich anpassen. Wer das nicht möchte, oder aus religiösen Gründen nicht darf, dem würde ich empfehlen, dort zu leben, wo er ohne Probleme so leben kann, wie es sein Glauben vorschreibt. Eine deutsche Frau könnte es sich auch nicht erlauben im Bikini ein Schwimmbad in einem Religionsstaat zu betreten. Oder von diesem Staat fordern, dass für sie ein Extraschwimmbad gebaut wird, damit sie so schwimmen kann, wie es in ihrem Heimatland möglich ist. Es soll jeder so leben können wie er möchte, doch soll er nicht verlangen, dass sich das Gastland an den Gast anpasst . Bei uns wurde ein Hallenbad tageweise für uns deutsche Bürger gesperrt, damit Muslimas dort schwimmen gehen können. Soweit darf es ganz einfach nicht kommen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luvU2
04.09.2016, 11:16

Burkini ist ein Kleidungsstück, dessen Stoff aufgebaut ist wie ein Bikini oder eine Badehose.
Nur weil eine Frau eben mehr anhat, soll das unhygienisch sein?
Außerdem leben wir in einem freien Land, sodass es jedem erlaubt ist zu schwimmen oder am allgemeinen Zusammenleben teil zunehmen.
Wenn man diesen Frauen aufgrund ihrer Religion verbietet zu schwimmen, hat man als Volk und auch als Staat versagt, da man dadurch die Frauen- und Menschenrechte einschränkt.
Wenn man einer Frau erlaubt, sich auszuziehen, sollte man ihr auch erlauben, sich zu bekleiden.

0

wenn du deine haare bedecken willst - es gibt badekappen, da kriegst du die haare alle rein.

ich bin nicht gegen burkinis. ich finde sie schlichtweg unhygienisch. es wirkt auf mich so, als wolle jemand seine schmutzige kleidung waschen. ich würde dich nicht schief ansehen, sondern gar nicht. ich würde auch noch zuende baden. aber nicht mehr wiederkommen. baden in kleidern hat bei mir einfach einen leichten ekelfaktor.

im zweifelsfall könntest du ja einen neoprenanzug anziehen...

ich kann es sehr wohl mit meinem gewissen vereinbaren, mit männern und frauen im gleichen wasserbecken zur gleichen zeit herumzuschwimmen. warum solltest du das nicht können?

ich finde dieses ganze gehype zur zeit generell nicht gut. zieh nen "liebestöter" badeanzug an, setz eine badekappe auf und gut ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luvU2
04.09.2016, 11:16

Burkini ist ein Kleidungsstück, dessen Stoff aufgebaut ist wie ein Bikini oder eine Badehose.
Nur weil eine Frau eben mehr anhat, soll das unhygienisch sein?
Außerdem leben wir in einem freien Land, sodass es jedem erlaubt ist zu schwimmen oder am allgemeinen Zusammenleben teil zunehmen.
Wenn man diesen Frauen aufgrund ihrer Religion verbietet zu schwimmen, hat man als Volk und auch als Staat versagt, da man dadurch die Frauen- und Menschenrechte einschränkt.
Wenn man einer Frau erlaubt, sich auszuziehen, sollte man ihr auch erlauben, sich zu bekleiden.

0

Mach es einfach, zeig Selbstbewusstsein! Wenn sich jemand daran stört und dich anspricht, dann Frag aktiv nach was daran stört UND warum? Die meisten gucken dann blöd und finden keine Antwort. Sieg für dich ;)

Hier findest du übrigend viele Burkini Modelle. Sind ja nicht immer so einfach zu bekommen. http://www.burkini-kaufen.com/burkini-shop/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Burkini ist ein Kleidungsstück, dessen Stoff aufgebaut ist wie ein Bikini oder eine Badehose.
Nur weil eine Frau eben mehr anhat, soll das unhygienisch sein?
Außerdem leben wir in einem freien Land, sodass es jedem erlaubt ist zu schwimmen oder am allgemeinen Zusammenleben teil zunehmen.
Wenn man diesen Frauen aufgrund ihrer Religion verbietet zu schwimmen, hat man als Volk und auch als Staat versagt, da man dadurch die Frauen- und Menschenrechte einschränkt.
Wenn man einer Frau erlaubt, sich auszuziehen, sollte man ihr auch erlauben, sich zu bekleiden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mal davon abgesehen, dass ein Burkini hauteng am Körper liegt und ich nicht verstehe wo das eine Alternative zu einem Bikini sein soll, (da kann man dann auch gleich einen Badeanzug anziehen) würde ich als Frau soetwas nicht tragen, da viele Blicke kommen würden weil das für viele neu ist, und mich das dann nur noch stören würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

also als wir mal in einem Schwimmbad waren, war da auch eine frau mit burkini. natürlich muss man damit rechnen, dass man vielleicht schief angeschaut wird, aber beleidigen wird dich denke ich keiner, wieso auch?

es kommt ganz auf deine Einstellung an, wenn du sagst, dass dich die Meinung anderer nicht interessiert und wenn die leute schauen, dir das egal ist und du einfach gerne baden gehen willst,istdas doch total okay.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Leider wird das Thema Hijab hier in deutschland ein sehr kontrovers Diskutiertes Thema und wird Regional sehr unterschiedlich gehandhabt. Meine aussage bezieht sich daher nur auf Hamburg.
Hier ist das tragen eines Burkinis in Schwimmbädern absolut kein Problem, ich sehe hier regelmäßig Frauen und Mädchen, welche mit Burkini schwimmen gehen.
Ich selber habe absolut kein Problem mit Männern zu schwimmen, aber ich bin Agnostikerin. Das musst du selbst mit dir und deiner Religion überlegen, ob es für dich in Ordnung ist. Die Regeln einer Religion hatten oftmals einen Sinn, aber gleichzeitig haben wir Menschen die Gabe, Regeln zu hinterfragen. Tue das, du bist nur deinem Eigenen gewissen verpflichtet und niemanden sonst.

Hier in Hamburg habe ich es auch noch nicht erlebt, das jemand groß wegen einem Burkini oder so Beschimpft wurde.

Ich beziehe mich in meiner Aussage jedoch ausschließlich auf Hamburg, da ich die Situation in anderen Städten nicht kenne und ich weis, das man in weiten Teilen von Sachsen und Thüringen lieber nicht mit Brukini schwimmen sollte. In vielen Teilen Deutschlands ist leider der Fremdenhass weit verbreitet. Aber nichts destotrotz, lebe deine Religion.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Problem stellt sich eigentlich gar nicht:

http://www.ahlu-sunnah.com/threads/27767-Fatawa-zum-Burkini

Die Schwester müsste ja mit Jungs gemischt schwimmen und dies ist nicht erlaubt.

Ein Auszug aus einer Fatwa zum Thema Schwimmen in öffentlichen Schwimmbädern und Stränden

"Du musst bedenken - möge Allah dich segnen - dass der Muslim verpflichted ist, seine religiösen Verpflichtungen zu schützen und von allen Orten der Fitna (Versuchung) fernzubleiben.

Das besuchen zu diesen Stränden ist verboten, aufgrund der Entblößung der 'Aurah und des leichtsinnigen Mischen der Geschlechter, welches dort geschieht."

Der Burkini bedeckt die Frau auch nicht so vor fremden Männern, wie es sein muss.
Sie sind z.B. sehr eng und auch die Füße werden nicht bedeckt. 

http://www.ahlu-sunnah.com/threads/27767-Fatawa-zum-Burkini



Alleine:
...selbst wenn Deine Aura bedeckt ist, kannst Du nicht umhin, die Aura von anderen Menschen zu sehen, und da es dort viele Nicht-Muslime gibt, die nicht mal versuchen, ihre Aura gemäß den islamischen Regeln zu bedecken.....siehst Du in jedem Falle Körperregionen, die Du nicht sehen darf.

Also, dann verzichte aufs Schwimmen gehen... oder nehme Frauen Bade-Tage/Strände wahr... und achte darauf, dass Du keine Aura siehst...( auch von Frauen)... die Du--- islamisch korrekt--- nicht sehen darfst....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Jogi57L
01.09.2016, 18:17

ups....edit

 die Du nicht sehen darf.

+st... also.. "darfst"

0
Kommentar von Seeehrguterrat
02.09.2016, 21:06

warum gibts den Burkini dann ? der ist doch dazu da , dass muslims schwimmen können . WARUM ZUM TEUFEL GEHEN MÄNNLICHE MUSLIMS DANN OHNE BURKINI INS SCHWIMMBAD? soo traurig dass man immer nur die männlichen im Schwimmbad sieht. Geh einfach ins Schwimmbad , wenn es heiß ist, zieh an was DU willst -fertig

1

Die ganzen Burkas, Kopftücher, Burkini usw sind nix religiöses, sondern sind eigentlich zur Unterdrückung der Frau gedacht a la "Niemand guckt meine Frau an". Man solltr selbst wissen, wie man sich wohl fühlt. Wenn du einen Burkini tragen willst, weil du dich darin wohler fühlst , trage einen.
Aber nicht weil du es " musst".
Genauso wie du es wissen musst, ob du Männer gleichbetechtigt behandelst/ansiehst oder eher fern bleibst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von luvU2
04.09.2016, 11:19

Burkini ist ein Kleidungsstück, dessen Stoff aufgebaut ist wie ein Bikini oder eine Badehose.
Nur weil eine Frau eben mehr anhat, soll das unhygienisch sein?
Außerdem leben wir in einem freien Land, sodass es jedem erlaubt ist zu schwimmen oder am allgemeinen Zusammenleben teil zunehmen.
Wenn man diesen Frauen aufgrund ihrer Religion verbietet zu schwimmen, hat man als Volk und auch als Staat versagt, da man dadurch die Frauen- und Menschenrechte einschränkt.
Wenn man einer Frau erlaubt, sich auszuziehen, sollte man ihr auch erlauben, sich zu bekleiden.

0
Kommentar von Nikita1839
04.09.2016, 13:15

Wo erwähne ich, dass es unhygienisch sei?

1

Das ist ein schwieriges Thema, das die Gemüter erhitzt. Zum einen verstehe ich Eure Einstellung, zum anderen lebt ihr in einer Christlichen Gegend als Gäste.

So wäre es ebenso anstossend, wenn wir in einem muslimischen Land halb nackt herum laufen würden. Man ist Gast und hat sich dementsprechend auch an zu passen.

Aber da es ein verständliches Anliegen ist, stellt sich die Frage ob nicht ein muslimisches Bad die Lösung für alle wäre. Früher gab es auch Männer und Frauen Badeanstalten, warum heute nicht christliche und muslimische.

Ich denke sogar, dass dies eine Marktlücke ist, so dass es zu keinen Anfeindungen kommt, die es doch wirklich nicht braucht, nur weil man anders denkt.

Aber das gibt es nun noch nicht und so beantworte ich Deine Frage. Wenn Du es mit Deinem Gewissen vereinbaren kannst, würde ich mit einem normalen Badeanzug zum Schwimmen gehen, denn es gibt immer welche die Dich sonst fertig machen.

Viel Glück mit Deiner Entscheidung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von bluestyler
01.09.2016, 22:13

,,Zum einen verstehe ich Eure Einstellung, zum anderen lebt ihr in einer Christlichen Gegend als Gäste."

Naja, also ich bin hier geboren. Viele haben auch die deutsche Staatsangehörigkeit. Ich bin Moslem.

Bin ich ein Gast?

:O?

0
Kommentar von NightHorse
02.09.2016, 08:48

Nur weil jemand eine andere Religion hat, heist das doch nicht das er nur ein Gast ist. Viele wollen es leider nicht Wahrhaben, aber Deutschland ist kein säkulärer Staat.
Jeder Mensch, egal welcher Religion ist hier Willkommen.
Im übrigen gibt es hier eine Religionsfreiheit.
Und bezüglich Halbnackt in einem moslimischen Land rumrennen. Viele deutsche Urlauber machen genau das.

1

Wenn du möchtest kannst du doch auch in ein Schwimmbad gehen die zu bestimmten Zeiten nur Frauen schwimmen lassen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Generell Nein weil warum trägt man sowas man sieht ja trotzdem den ganzen Körper also die Aura

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde es eine frechheit leuten vorschreiben zu wollen was man anzieht. Auch wenn ich nicht verstehen kann wie man sich voll verschleiern kann, will oder muss. Ich meine bei der hitze schon gar nicht. Ich würde das nicht wollen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, du hast genauso das recht ins Schwimmbad zu gehen mit einem Burkini genau wie die anderen mit Bikinis! Lass dir nichts einreden, zieh dein Burkini an und hab Spass!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

einen Burkini am Strand zu tragen, wo man dir aus dem Wege gehen kann ist etwas anderes als im Schwimmbad.

Zudem haben auch Schwimmbäder eine Badeordnung. Auch wir Männer sind verpflichtet, dass unsere Badehose nicht zu lang ist. Einfach aus dem Grund, dass man zuviel Wasser verteilt.

Beim Burkini hat es den selben Effekt. Zudem werden sich andere Badegäste ganz sicher über dich beschweren.

Sicher möchtest du auch nicht rund um die Uhr angestarrt werden, außer du machst es aus Provokation.

Kleide dich angemessen oder bleibe daheim.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Darf man mit Burkini überhaupt ins Schwimmbad?

Es gibt kein 'Gesetz', welches das verbietet, jedoch könnte das Schwimmbad das untersagen. Das wäre deren Hausrecht.

Wie reagieren die Leute darauf?

Es gibt Befürworter, es gibt welche, denen ist das egal und es gibt welche, die stört das. Und alle werden nichts sagen.

Dann gibt es natürlich auch noch welche, die das stört und sich auch zu Wort melden.

 Kann man es überhaupt mit seinem Gewissen vereinbaren mit Männern zu schwimmen?

Ja, klar, ich schwimme auch mit Frauen und hatte noch nie ein schlechtes Gewissen.

Hat jemand von euch Erfahrungen damit? 

Ich habe bisher noch keine Konfliktsituation gesehen. Aber ich sehe genug Menschen, die das nicht gut heißen, jedoch ausreichend Toleranz an den Tag legen, das akzeptieren und nichts zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hoffe und wünsche, dass die Hausordnung ALLER Bäder in Deutschland das Tragen von Burkinis untersagt - aus Gründen der Hygiene.

Am Nordseestrand ist das eine andere Geschichte.

Eine persönliche Bemerkung: Das französische Burkiniverbot (an einigen Stadtstränden am Mittelmeer) finde ich völlig daneben. Ich hoffe, der Spruch des obersten Gerichts wird solchem Quatsch dauerhaft ein Ende bereiten. 

Mit einer solchen Diskriminierung ist niemandem gedient.

Gruß, earnest


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NightHorse
02.09.2016, 08:57

Ein Burkini ist nicht unhygienischer als eine Badehose oder ein Badeanzug. Warum auch?
Die Filteranlagen in Schwimmbädern in so gut, das es absolut nichts ausmacht, ob jemand Burkini trägt oder nicht. Und wenn es dir so um Hygiene geht, dann soltest du sowieso nicht in öffentliche Schwimmbäder gehen.
Nur warum Forderst du ein Burkiniverbot in Schwimmbädern, wenn du gleichzeitig sagst das wäre unnötig?

0
Kommentar von rawierawie
02.09.2016, 09:07

Das liegt wohl an deiner Denkweise, die doch sehr engstirnig rüberkommt. Earnest hat es ganz gut erklärt, so dass es jeder verstehen kann!

1
Kommentar von Kars036
03.09.2016, 21:24

Aus Hygiene? Und warum sind Tauchanzüge nicht verboten?

0

Du bist hier neu - und als erste beide Fragen stellst Du Fragen zu der Kopftuch- und Bikini-Problematik! Wir können somit nicht veri- oder falsifizieren, ob die Fragen ernst gemeint sind, oder ob es dir nur darum geht, dass hier Nicht-Muslime und Muslime aufeinander losgehen sollen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du würdest dich besser fühlen, wenn du ins Schwimmbad für Frauen gehen würdest. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Korrelationsfkt
01.09.2016, 16:57

Damit sie zumindest nur noch die Frauen stört?

1
Kommentar von rawierawie
02.09.2016, 09:10

Sowas gibt es nicht und das ist gut so!

0

Was möchtest Du wissen?