Burka und Nonnentracht sind doch das selbe oder?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Da unterschiedliche Orden unterschiedliche Habits tragen, ist es schwer, diese Frage pauschal zu beantworten. Es gibt durchaus auch Orden, deren Kleidung nur das Gesicht frei lässt und auch ansonsten diversen muslimischen Schleiern sehr ähnlich ist.

Allerdings wäre mir bisher kein Orden bekannt, bei dem das Gesicht verdeckt wird.

MajorRogers 24.04.2017, 09:36

Mir geht es nur darum, aufzuzeigen, wie âhnlich beide Kleidungsstücke aussehen - sonst nix.

0
MajorRogers 24.04.2017, 09:37

Außerdem, wenn man lange genug suchen würde könnte man bestimmt etwas finden

0
lewei90 24.04.2017, 10:57

Die Ähnlichkeit zu einer Burka ist auch bei Roben (Juristen) und Talaren (Pastoren) gegeben. Und wenn ich ein langes schwarzes Kleid trage, ist das unten auch so lang wie eine Burka.

0
oelbart 24.04.2017, 13:57
@lewei90

Der Knackpunkt an der Burka ist die Verschleierung des Gesichtes. Es gibt zwar auch Leute, die was gegen Kopftücher an sich haben - da ist der Vergleich mit der Nonne tatsächlich angebracht.

Aber das Verdecken des Gesichtes - insbesondere der Augen - ist schon noch mal was anderes

0
Klaraaha 24.04.2017, 14:33
@oelbart

Es ist nicht nur die Verschleierung des Gesichts. Übrigens sind auch die Augen verschleiert. Da ist so ein Fliegennetz davor. Nonnen gehen arbeiten, Burkaträgerinnen können das doch gar nicht. Die haben auch die Hände und die Füße bedeckt und tragen  Röcke die bis zum Boden gehen. Keine Berufsgenossenschaft würde eine Burka am Arbeitsplatz erlauben. Die müssen schließlich bei Unfällen zahlen. 

0
oelbart 24.04.2017, 14:39
@Klaraaha

Als ich das letzte mal nachgesehen habe waren meine Augen noch Teil meines Gesichtes...aber keine Ahnung, vielleicht ist ja auch das bei diesen Moslems anders...

Die Unfallgefahr durch die wallende Kleidung gibt es sicherlich im Umgang mit Maschinen - aber da ist sie auch bei wallender Nonnentracht oder anderen Gewändern gegeben. Bei Bürojobs wüsste ich jetzt nicht, warum ein langer Rock oder bedeckte Arme ein erhöhtes Risiko darstellen würden.

Es geht in den Diskussionen eher darum, dass sich Kunden, Geschäftspartner und Kollegen unwohl fühlen könnten, wenn jemand mit Gesichtsschleier arbeitet.

0
Klaraaha 24.04.2017, 14:47
@oelbart

Nee, die wurden schon umgebracht weil man nackte Füße oder Hände in der Öffentlichkeit gesehen hat. Kannst du gut mit Handschuhen am PC tippen?

0

Eine Nonne hat nicht das bedürfnis mit ihrer Bekleidung öffentlich baden zu gehen

Eine Nonne kann deutsch und darf auch mit fremden Menschen kommunizieren

Eine Nonne gebärt keine Kinder die auch Nonnen werden müssen

Eine Nonne arbeitet.

oelbart 24.04.2017, 09:26

Eine Nonne hat nicht das bedürfnis mit ihrer Bekleidung öffentlich baden zu gehen

Ich hab auch noch nie gehört, dass jemand in Burka baden gehen wollte. Was Du meinst, ist vielleicht der "Burkini", der aber wenig mit der Burka zu tun hat, sondern eher ein Badeanzug mit Kopftuch ist.

Eine Nonne kann deutsch

Der überwiegende Teil der Nonnen weltweit spricht kein Deutsch. Selbst in Deutschland gibt es viele Nonnen, die kein Deutsch sprechen

und darf auch mit fremden Menschen kommunizieren

Lies Dir mal die Regel Benedikts zum Thema "Umgang mit Gästen" durch. Gerade bei den Damen gibt es noch Klöster, die den Kontakt zur Außenwelt so weit möglich vermeiden

Eine Nonne gebärt keine Kinder die auch Nonnen werden müssen

Was im Zölibat auch insgesamt schwierig ist

Eine Nonne arbeitet.

Das ist kein Gegensatz, das machen Frauen mit Burka auch, wenn man sie lässt.

0

Es sind zwei verschiedene Religionen

MajorRogers 23.04.2017, 23:21

Das war doch gar nicht meine Frage 😉

0
AgoodDay 23.04.2017, 23:22

Entschuldigung, 😊was genau meinst du dann mit "das selbe"?

2
AgoodDay 24.04.2017, 09:05

es gibt verschiedene Nonnentrachten. Sie unterscheiden sich in der Farbe, Birka ist glaube ich immer schwarz. und die Birka bedeckt mehr vom Gesicht als die Nonnentrachten. Manche Ordensschwestern haben nur einen "Schleier", der lose vom Kopf fällt

0
oelbart 24.04.2017, 13:58
@AgoodDay

Die Burka, wie sie in Afghanistan lange getragen werden musste, war meistens blau. Schwarz ist eher Niqab (arabische Länder)

2

Nein, außerdem hat eine Nonne kein Problem sich ohne ihre Tracht zu zeigen. Die Haare sind oft nicht komplett bedeckt und das Gesicht sowieso nicht. Und wie bereits erwähnt: sei tut es freiwillig, ist volljährig und keinem Mann unterworfen.

oelbart 24.04.2017, 14:03

Und wie bereits erwähnt: sei tut es freiwillig, ist volljährig und keinem Mann unterworfen. 

Der Eintritt ins Kloster ist freiwillig, allerdings gehört zu den Versprechen, dass (zumindest katholische) Nonnen beim Eintritt ablegen, auch der "Gehorsam".

Und wie groß der Anteil der Nonnen ist, die eigentlich gerne austreten würden, es aber aus wirtschaftlichen Gründen nicht tun(können) - in der Zeit im Kloster werden keine individuellen Sozialversicherungsansprüche erworben - weiß man auch nicht.

Ebensowenig weiß man, wie hoch der Anteil der Burka-, Niqab und Kopftuchträgerinnen ist, die das freiwillig machen und sich ohne Schleier unwohl oder "nackt" fühlen. (alles gewohnheitssache)

0

Burka verhüllt das Gesicht und Körper in einem Stück
Nonnenkutte ist einfach ein schwarzer Mantel darüber kommt ein Tuch oder ähnliches (je nach Orden) der aber weder das Gesicht verschleiert, noch keinerlei Blick auf Haar verhindert.

MrMoccachino 23.04.2017, 22:54

Bitte nenne mir einen Orden bei dem man das gesicht nicht vollständig sieht?

5
revo1988 23.04.2017, 23:10
@MajorRogers

Bei vielen kann man die haare sehen weil der Schleier so weit hinten befestigt ist.

0
MarkusGenervt 23.04.2017, 23:58
@MajorRogers

Weil es bequem und schick ist. Hast Du noch nie einen Rock getragen?

Sogar die stolzesten Männer tragen Röcke und in einigen Regionen gibt es gar nicht anderes als Röcke.

0
katzenjunge 24.04.2017, 21:02
@MajorRogers

MajorRogers, der Papst trägt kein Röcken, sondern eine Soutane und an kalten Tagen trägt er den roten Umhang "Mozella" genannt!

Nur der Papst darf eine weiße Soutane tragen.

Dann gibt es noch die Liturgiekleidung. Weißes Gewand und grüner Überwurf.

1
lewei90 24.04.2017, 10:48

Da Major Rogers ausweicht, fällt ihm wohl keine Ordenstracht ein, die das Gesicht verdeckt. Es gibt nämlich keine. Also: Nonnentracht und Burka sind nicht das gleiche.

1

nee, Nonnen gucken noch mit freiem Gesicht.

MajorRogers 23.04.2017, 23:25

Ja, sie haben einige Millimeter mehr offen

0
Falkenpost 23.04.2017, 23:30
@MajorRogers

Die klassische Fehleinschätzung: Du verwechselt auch beim Blick in die Hose Millimeter und Zentimeter. Richtig?

3
MajorRogers 24.04.2017, 05:49
@Falkenpost

Wieso?

400 Millimeter sind gleich 40 Zentimeter.

Oder in deinem Fall - 4 mm bleiben 4 mm.

Was gibt es da zu verwechseln?

0
MarkusGenervt 24.04.2017, 15:09
@MajorRogers

Klarer Fall!

Wenn 40cm Schwammgewebe unten rum mit Blut versorgt werden müssen, bleibt einfach nichts mehr für die obersten 40cm übrig …

0
MrMoccachino 23.04.2017, 23:32

Falkenpost: klasse gekontert!

1

Bei Nonnen kann man wohl im übertragenen Sinn von Berufskleidung sprechen.

MajorRogers 23.04.2017, 22:52

Verschleiern für den Herrn?

Berufskleidung?

0
revo1988 23.04.2017, 23:28
@Falkenpost

Millimeter? Hast du schonmal eine Nonne gesehen? Ich kenne keinen Orden der auch nur annähernd das Gesicht verschleiert...

0
lewei90 24.04.2017, 10:54

Naja, man könnte ja die Größe des Gesichts/Kopfes in Millimetern angeben...^^

0

Ja, ich finde beides gleich schlimm. Nonnen gibt es nur deutlich weniger und sie leben in Klöstern, da muss man ihnen nicht ständig begegnen.

MrMoccachino 23.04.2017, 22:52

So siehts aus! Ich habe gerne Nonnen im Stadtbild, nicht jedoch Punks und Assis die um 14:00 schon völlig alkoholisiert Krawall machen, an denen ich täglich am Rathausplatz vorbei Muss

1
lewei90 23.04.2017, 22:53

Eine Nonne trägt die Ordenstracht immer freiwillig (inwiefern das bei einer Burka der Fall ist, ist wohl vom Einzelfall abhängig), weil sie die Regeln kennt, wenn sie ins Kloster eintritt. Heute tragen auch nicht mehr alle Ordensschwestern immer ihre Ordenstracht oder es gibt modernere Versionen der "Uniform". Und auch Nonnen verlassen durchaus das Kloster und bewegen sich in der Öffentlichkeit (mit und ohne Ordenstracht). Was daran "schlimm" sein soll, ist mit (Achtung Wortspiel!^^) schleierhaft...

1
MajorRogers 23.04.2017, 23:00
@lewei90

Ich finde weder die Burka noch die Nonnentracht schlimm.

Schlimm sind diejenigen die sich darüber aufregen und vorschreiben wollen was geht und was geht nicht 😉

1
MajorRogers 23.04.2017, 23:11
@lewei90

Ich habe nie was schlimmes an beiden Trachten gefunden😉

1
lewei90 23.04.2017, 23:28
@Falkenpost

Doch, eine Ordenstracht. Aber die mittlerweile auch nicht immer.

0
Falkenpost 23.04.2017, 23:31
@lewei90

Ich sehe mehr "ohne" - bzw. mit einer "soften" Tracht herumlaufen, als mit einer "klassischen Vollausstattung".

0
lewei90 24.04.2017, 10:51

Genau. Auch die Kirche ist nämlich inzwischen in der Moderne angekommen, zumindest in diesem Punkt.

0
katzenjunge 25.04.2017, 17:47

Akka2323, Ordensfrauen leben nicht nur in Klöstern. Sie arbeiten im Lehramt. Sie arbeiten in der Krankenpflege. Sie leisten Missionsarbeit und Seelsorge. Ein Kloster ist ein Wirtschaftsbetrieb der sich eigenständig finanziert und wie ein modernes Unternehmen geführt wird. Ordensfrauen sind in der Regel hoch gebildete Frauen mit einer qualifizierten Ausbildung, die mitten im Leben stehen .

0

Das Gesicht ist frei bei den Nonnen. Zudem werden nicht alle Frauen angeregt, so etwas zu tragen.

Willst Du provozieren?

Demnach sind Moslems und Christen auch dasselbe – genau wie Moslems und Juden, Kirschen und Kartoffeln, Vögel und Blumen, Autos und Regenwürmer …

(-_-*)

MajorRogers 23.04.2017, 23:09

Nein, will ich nicht. Mir ist es vollkommen egal wer wann was anzieht. Egal ist mir aber nicht, wenn sich andere über solche Dinge zu Richtern aufspielen.

0
katzenjunge 25.04.2017, 01:05
@MajorRogers

MajorsRogers, Richtig! Aber im Islam sind Frauen weniger Wert als Vieh. Christen sind Ungläubige!

0
MarkusGenervt 25.04.2017, 02:22
@katzenjunge

Was will uns der Autor mit diesen konfusen Worten sagen?

⸮(ಠ¿ಠ)?

Heißt das jetzt, das christliche Frauen ungläubiges Vieh sind?

Ó﹏ò

0

Was möchtest Du wissen?