Burgmeister Nevada

4 Antworten

Man nehme einen irgendwie deutsch klingenden Namen, füge gegebenenfalls nach Belieben " & Söhne" hinzu, vielleicht auch noch "since 1848". Schon hat man eine Uhrenmarke. Dann muss man nur noch einen Hersteller in China finden, der die "umwerfende Schönheit, erstaunliche Funktionalität und beeindruckende Technik" für ein paar Dollar in die Tat umsetzt. Interessenten sollten sich konsequenterweise gleich für die Uhrenmarke "Flötenschniedel" entscheiden. Siehe www.floetenschniedel.de

Wenn Dummheit quietschen würde, würden hier manche den ganzen Tag mit der Ölkanne rumlaufen....

ist ne uhr halt, für 145€ bekomm ich ein armband für meine, also so toll wird die qualität nicht sein...

ja aber sie wurde von 829 auf 145 reduziert

0
@Legaxy

ja dann würd ich sie sofort kaufen, wenn sie mir zusagt, hallo 80% preisreduktion, was gibt es da zu überlegen?

0

Was möchtest Du wissen?