Burg und Schloß, was ist der Unterschied?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Burg war in der Regel ein mittelalterlicher, befestigter Wohnsitz eines Adligen, der hauptsächlich zu Schutz- und Verteidigungszwecken diente.

Aus den Burgen entstanden Ende des 15. Jahrhunderts häufig Schlösser.

Schlösser waren meist großflächig angelegte, prunkvolle Gebäude, die vor allem dem Adel als repräsentative Wohn- und Regierungssitze dienten. Von diesen Machtzentren aus wurden die Geschicke der zahlreichen Kleinstaaten gelenkt. Die Architektur weist je nach kunsthistorischer Epoche, Funktionalität oder Region verschiedenste Eigenarten auf.

Ist ein Schloss nicht zum wohnen und eine Burg war im Mittelalter auch für Kriege ausgelegt? s:

Was möchtest Du wissen?