Bunte Visitenkarten schlecht für Farbenblinde?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Es gibt keine Farben"blinden", sondern Menschen mit einer Farbsehschwäche. Sie sehen farbige Motive schon, können aber gewisse Farbkombis nicht auseinander halten. Das kann man ja testen. Wenn du keine rote Schrift auf grünen Hintergrund bringst oder solche Farbkombinationen verwendest, dann sehen die Leute mit Farbsehschwäche auch, was auf der Karte steht.

Ich denke auch eher, dass es reine Geschmackssache ist.

ich kenne nur die ROT-GRÜN-Blindheit. ABER ob der "Blinde" euren Farben richtig erkennen kann oder nicht, ist vollkommen WURST! Wichtig ist nur, dass er alles richtig lesen können muss. Also eine grüne Telefonnummer auf rotem Hintergrund ist wohl ungünstig, aber ansonsten, mach dir keinen Kopf.

Du hast recht.

Farbenblindheit ist ein recht allgemeiner Oberbegriff. Manche Farbenblinde haben nur eine schwäche bei bestimmten Farben. Andere hingegen sehen tatsächlich alles in unscharfen Grautönen.

Die Visitenkarten kannst du also ruhig bunt machen. Einen Farbenblinden ist es sicherlich egal, ob die Karte bunt oder schwarz-weiß ist.

ich finde Farben auf einer Visitenkarte unwichtig, wichtig ist das was draufsteht und das können auch Farbenblinde lesen. Welche Farbe das Logo hat ist eigentlich egal. ich finde schwarz-weiß aber schöner, da es ein bisschn edler aussieht, und nich wie ein Malfarbkasten.

so eine gestallten :) dann ist es nicht nur für blinden ein Problem

Visitenkarte - (Farbe, Design, Visitenkarten)

Was möchtest Du wissen?