Bungalow genau auf Grundstücksgrenze?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zum Einen spricht der Baubestand für die Zulässigkeit einer Grenzbebauung in diesem Bereich.

Für ein Fenster in der Grenzwand zum Nachbarn müßte aber in jedm Falle eine Dienstbarkeit als Baulast  für die erfordeliche Abstandsfläche eines solchen Fensters vereinbart sein.

Ohne  eine solche Vereinbarung wäre das Fenster bestandmäßig  illegal und der Nachbar dürfte es bei einer eigenen Ausnutzung der Grenzbebauung einfach durch die Errichtung seiner eigenen Wand zum Nachbarn hin schließen oder auch einen Zaun davor setzen.

Ein Blick ins Baulastenverzeichnis bringt Ihnen Klarheit.

Zwischen beiden Häusern muss ein Mindestmaß von 6 Metern sein. Ansonsten könnt ihr euch von Katasteramt online einen Auszug ausdrucken und da seht ihr, welche Gebäude baurechtlich zugelassen sind. Das kann unter Umständen mal sehr interessant sein

danke

0

Katasteramt online einen Auszug ausdrucken und da seht ihr, welche Gebäude baurechtlich zugelassen sind 

was aber in den Ländern unterschiedlich gehandhabt wird. Bei uns zB nicht!

0

Fenster zu nageln? Sonst noch was? Sollen die Nachbarn im Dunkeln sitzen oder was? Wenn man alle Fenster vernagelt, oder gar nicht erst einbaut, die Ausblick auf ein anderes Haus haben, würde die Fensterindustrie pleite gehen. Und die Elektrizitätswerke wären überlastet.

Ihr wußtet das doch BEVOR ihr das Haus gekauft habt. Das Fenster ist ja wohl kaum nachträglich da hin gemacht worden.. Und um den Bungalow von der Grundstücksgrenze zu bekommen, müsste man den abreißen.

Und selbst wenn ihr per Gerichtsbeschluß erreicht, das die Nachbarn das Fenster zu machen: Mit der guten Nachbarschaft war es dann mal.

Was möchtest Du wissen?