Bundeszentralregister und Führungszeugnis

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Hallo,

"gelöscht" heißt nur, dass sie nicht in bestimmten Führungszeugnissen auftauchen, also z. B. in einem privaten. Für Behördenführungszeugnisse oder auch Auskunftsersuchen von Gerichten, Staatsanwaltschaften und auch Finanzämtern sieht das anders aus.

Du musst nämlich unterscheiden zwischen dem BZR (das ist die Datenbank) und dem FüZ (das ist "nur" ein Auszug aus der Datenbank).

Ist etwas kompliziert, deshalb gibt es Infos direkt hier beim Bundesjustizamt:

https://www.bundesjustizamt.de/DE/Themen/Buergerdienste/BZR/Inland/FAQ_node.html

Schau Dir mal Punkt 16 an. Dort heißt es u. a.:

"Von Verurteilungen, die nicht (mehr) in ein Führungszeugnis aufzunehmen sind, erhalten nur noch die in § 41 BZRG ausdrücklich genannten Stellen ... im Rahmen einer unbeschränkten Auskunft nach § 41 BZRG Kenntnis."

Da steht auch etwas drin bezüglich der Bezeichnung "vorbestraft" oder nicht. Einfach mal reinlesen.

Hallo, zunächst einmal vielen Dank für die schnelle Antwort!

Das ist es ja was ich nicht verstehe. Einerseits heisst es, dass Einträge im BZR nach einer Tilgungsfrist endgültig gelöscht werden, dann heisst es, dass bestimmte Stellen doch noch eine Berechtigung haben an diese gelöschten Einträge ranzukommen. Gelöscht ist doch gelöscht, oder nicht, oder wie? Heisst das, das die Einträge also erst nach dem Tod des Verurteilten gelöscht werden? Wozu gibt es dann diese Tilgungsfristen ?

0
@gasthier11

Hi! Im BZR bleiben die Eintragungen erhalten, aber sie erscheinen eben nicht mehr in einem) FüZ - und darum geht es. "... nicht mehr in ein FüZ aufzunehmen ..." So interpretiere ich das für mich, was aber nicht heißt, dass es richtig ist.

Es stimmt: Für einen Laien ist das nicht ganz einfach nachvollziehbar. Aber vielleicht rufst Du einfach mal das Bundesjustizamt an. Bei allgemeinen Fragen geben sie schon Auskunft, auf Einzelfragen zur Person natürlich nicht. Und dann stellst Du das Ergebnis Deiner Recherche mal hier ein.

Um noch ein wenig zu lästern: Am einfachsten ist es natürlich, dafür zu sorgen, dass man keinen Eintrag bekommt ;-)

0

Was möchtest Du wissen?