Bundeswehr Wiedereinstieg mit 25 möglich?

5 Antworten

Ja, du musst natürlich wiederholen. Wenn du dein Medizinstudium verkackst, kannst du auch nicht einfach aussteigen, kommst nach 2 Jahren zurück und jemand drückt dir einen Doktortitel in die Hand. :D

Wunschverwendung kannst du dir natürlich aussuchen. Wie das mittlerweile mit der Kaserne ist, weiß ich aber leider nicht. Sprich, du konntest früher angeben, ob du lieber in der Nähe deines Wohnorts eingesetzt wirst oder weiter weg.

Aber eine bestimmte Kaserne aussuchen, wird wohl auch heute nicht möglich sein, da es, je nach Verwendung, auch nicht überall das geben wird, was du machen willst. :)

Niemand wird längerdienender Soldat ohne bestandene Grundausbildung. Solltest du also einen Wiedereinstieg schaffen, was ich persönlich nicht glaube, wirst du eine weitere Grundausbildung absolvieren müssen.

Warum ich nicht an einen Wiedereinstieg glaube:

  • Du hast gekündigt. Die Begründung deiner Kündigung wird dir jetzt vorgehalten.
  • Du hast die Grundausbildung nicht bestanden, mehrfach.
  • Du kannst nicht kommen und gehen wie du Lust hast.

Es kommt unter Anderen darauf an, mit welcher Begründung du gekündigt hast. Wenn da steht: "Ich hatte keinen Bock auf die schwere Ausbildung und die doofen Vorgesetzten." wirst du eher nicht angenommen werden.

Was möchtest Du wissen?