Bundeswehr welcher Bereich wird dringend gesucht?

9 Antworten

Hi bei der Luftwaffe im Lufttransport werden gerade Leute gesucht da der neue Millitärtransporter sprich A400M gerade bei der Luftwaffe eingeführt wird. Du musst dir aber im klaren sein das du dann aber in Wunstorf in der Region  Hannover stationiert wirst und dir der Beruf des Fluggerätemechanikers  zusagt. Dort ist es im Moment am einfachsten BS zu werden. Du wirst aber auch eine Menge Lehrgänge wie technisches Englisch, CatA, CatB1 und das typrating in Sevilla besuchen müssen.

Die Chancen als Berufssoldat übernommen zu werden sind in keinem Bereich wirklich gut. Deshalb solltest du dir lieber eine Truppengattung aussuchen die dir gefällt als eine wo deine Chance übernommen zu werden 1% höher ist.

Wieso verpflichten die Leute sich dann wenn die wissen nach z.B 12 Jahren bin ich ohne arbeit dann muss ich was suchen was anderes (z.B man hat keine aubildung) Was ist dann das ich doch dummheit?

0
@H3ADSH0TGAMER

Es gibt verschiedene Gründe sich für den Bund zu entscheiden. Kleiner Tipp, diese Frage wird dir spätestens bei den Eignungstests auch gestellt. Bei ernsthaftem interesse solltest du dir darüber also lieber Gedanken machen....

1
@JG265

Wieso verpflichten die Leute sich dann wenn die wissen nach z.B 12 Jahren bin ich ohne arbeit dann muss ich was suchen was anderes (z.B man hat keine aubildung) Was ist dann das ich doch dummheit?

Die Leute wissen in der Regel, was sie nach 12 Jahren machen.

Das ist auch der Grund, warum Leute ohne Ausbildung und lediglich MR eher selten als Fw geeignet sind. Das und die fehlende Reife.

Als Dummheit würde ich das eher nicht bezeichnen. Ich kann mir zum Beispiel von meinen Ansprüchen an den BFD einige Weiterbildungen finanzieren, womit ich dann im Zivilen heiß begehrt bin. Wobei ich noch überlege, ob ein Studium nicht besser für mich wäre.

Du siehst, man hat Optionen, einen sehr guten Job zu bekommen.

Deine vielen Fragen hier im Forum werfen aber den Eindruck auf, dass du entweder zu faul bist, dich selbst übers Netz zu informieren, oder aber das verstehende Lesen nicht beherrschst, da ich dir ja schon per PM einige Fragen beantwortet habe, die hier wieder aufgetaucht sind....

Ich finde übrigens den Tipp von Fennek4x4 gut, dass man sich eine Truppengattung aussuchen sollte, die einem gefallen könnte, nicht die mit den besten Karrierechancen.
Denn was nützt es dir, lebenslang irgendwo 'ne Stelle zu besetzen, wenn du keinen Spaß an der Sache hast?

1

Hey,

alle Bereiche werden besonders gesucht ---> Da es keine Pflicht mehr ist zur BW zu gehen. Hast sozusagen freie Auswahl :)

Das stimmt nicht so ganz. Es gibt immernoch genug berwerber. Man muss in den Einstellungstests und Psychologischen gesprächen überzeugen und geeignet sein.

1

Gesucht wird in allen Bereichen. Denn die Bundeswhe braucht immer Nachschub an neuen Leuten. Natürlich gibt es Bereiche, die besonders gesucht sind. Das sind Fachbereiche. Sprich Fachlich gut ausgebildete leute mit eventueller Erfahurung. Dies honoriert die Bundeswehr dann zum Beispiel durch die Einstellung direkt in einen höheren Dienstgrad.

Gesucht sind die Leute, die auch schon in der freien Wirtschaft stark gesucht werden. Allen voran sind das zum beispiel IT fachleute. Ausgebildete Informatiker werden zunehmend gesucht, da in fast allen bereichen Informationstechnik im Einsatz ist. Es war auch mal in Planung, eine Prämie für IT fachleute einzuführen. Auch Leute aus dem medizinischen bereich sind gefragt. Aber es werden genauso auch Mannschafter etc. gesucht. Jeder Bereich muss besetzt werden. Auch wenn man den Eindruck bekommt, bei der Bundeswehr arbeiten nur Feldwebel und Offiziere (das vermittelt man so zumindest durch die Werbung), müssen alle Bereiche besetzt werden. Vom Gefreiten bis zum General. Für jede Fähigkeit gibt es eine passende Stelle.

Die Chancen Berufssoldat zu werden stehen aber in allen Bereichen nicht gut. Es werden nur wenige Stellen besetzt, hauptsächlich entscheidet der Bedarf. Minimal bessere Chancen gibt es vielleicht im Fachdienst, da bei uns in Deutschland Fachkräftemangel herrscht und Fachkräfte auch in der freien Wirtschaft sehr gesucht sind. Natürlich hängt alles auch etwas von der Karriere ab. Als Gefreiter besteht z.B. keine Chance Berufssoldat zu werden. Die Chancen steigen auch ein Stück weit mit dem Rang, aber man sollte sich nie die Hoffnung machen. Sollte es passieren, ist es großartig. Aber man sollte sich keine falschen hoffnungen machen.

Wieso verpflichten die Leute sich dann wenn die wissen nach z.B 12 Jahren bin ich ohne arbeit dann muss ich was suchen was anderes (z.B man hat keine aubildung) Was ist dann das ich doch dummheit?

0
@H3ADSH0TGAMER

Wenn du nichts kannst, solltest du dich auch nicht lange Verpflichten. Besonders in den Höheren Rängen sind aber auch kein leute tätig, die nichts können. In der Offizierslaufbahn sind bis auf extremst seltene Ausnahmen nur Studierte Leute tätig. Ein Hochschulabschluss ist auch nach der Bundeswehr noch ein Hochschulabschluss. Unteroffiziere und Feldwebel haben meist Ausbildungen (die auch zivil anerkannt sind). Der feldwebel arbeitet auf Meisterebene, viele haben auch einen Meisterbrief in der Tasche.

Wer keine Ausbildungen etc. hatte und zur Bundeswhehr geht, ist selbst schuld. Wer einen allgemein anerkannten beruf mit der entsprechenden Ausbildung hat, kann in diesen auch nach der Dienstzeit wieder einsteigen. Die bundeswehr bietet zudem Weiterbildungen und Förderungen nach der Diebstzeit an. Nach der Dienstzeit bekommst du zudem auch eine Abfindung und montatlich geld. Dies hängt von der dauer ab. Ich glaube als SaZ 12 bekommt man im Anschluss den 8 fachen betrag der etzten dienstbezüge als "Abfindung" und über 60 Monate lang zwischen 50 und 100% deines Soldes. Für Informationen dazu such nach den begriffen "Übergangsbeihilfe" und "Übergangsgebührnisse".

Die Bundeswhr bietet für die Dienstzeit einen sicheren Job. Die Bezahlung ist je nach Ausbildung und Dienstgrad nicht schlecht. Ein kleiner Tipp. In den Einstellungstests wird durch einen Psychologen unter anderem die Frage geklärt, warum du zur Bundeswehr möctest. Kannst du diese einfache Frage nicht überzeugend beantworten, hast du eh keine wirkliche Chance. Aber nur soviel, in der freien Wirtschaft weiß keiner, ob er in den nächsten 12 jahren noch sein job hat. Auch ehemals boomende Branchen werden eventuell nicht mehr gesucht. ich kenne so einige Umsteiger.

2

Wenn du bereit bist ins Ausland zu gehen ,nehmen sie dich mit Offenen Armen . Was du dort machen kannst kommt auf deine Bildung an .

Stimmt nicht.

1

Bitte nicht antworten, wenn man keine Ahnung hat.

0

Was möchtest Du wissen?