Bundeswehr?, Tattoos auf den Fingern?

6 Antworten

Sie dürfen dich nicht wegen deines äußerlichen einschränken, solange du dadurch nicht behindert wirst. es gibt einen gleichstellungsparagraphen der dir erlaubt genusogut wie jeder andere eintreten zu dürfen, wenn sie dich nehmen und keine behinderungen an dir vorfinden

okay das heißt ich soll mich einfach nochmal bewerben?

0
@mabel2008

Bewerben kannst Du Dich, aber selbst wenn keiner was zu den Tattoo´s sagt, dann lehnen sie Dich wegen achteckigen Eiern, oder sonst was ab.

1

Sie dürfen aber auch ihre eigenen Vorschriften haben. Siehe Polizei !?!

2

Sie dürfen dich nicht wegen deines äußerlichen einschränken, solange du dadurch nicht behindert wirst. es gibt einen gleichstellungsparagraphen der dir erlaubt genusogut wie jeder andere eintreten zu dürfen, wenn sie dich nehmen und keine behinderungen an dir vorfinden

Du hast keine Ahnung, wovon Du sprichts. Du wirst Gleichstellung mit der Diskriminierug aufgrund von Äußerlichkeiten durcheinander. Tattoos können sehr wohl eine Einstellung verhindern. Bestimmte Piercings ebenfalls.

Beides hat aber mit Gleichstellung nichts zu tun.

3

Nein, keine Chance, den Tunnel könnst du abkleben, das wäre Ok. Bei den Fingern eher nicht. Ausserdem wird die Bundeswehr von der Tätowierung/Spruch auf den Charakter schließen und Nein sagen.

Und das ist gut so!

2

Versuche es lieber bei der Fremdenlegion. Bei denen dürfte das Tattoo besser ankommen, als bei der so konservativen Bundeswehr.

Was möchtest Du wissen?