Bundeswehr Scharfschützeneinheit

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Scharfschützen gibt es normalerweise in der Infanterie. Jäger, Gebirgs- und Fallschirmjäger, eventuell Panzergrenadiere, darüber hinaus auch bei Luftwaffe und Marine (in geringerem Umfang).

Wo sich die Bataillone dieser Truppengattungen befinden, kann man etwa auf www.deutschesheer.de herausfinden - dort gibt es auch Informationen zum Scharfschützen.

Nach einer Vorausbildung in den jeweiligen Bataillonen erfolgt der Verwendungslehrgang Scharfschütze. Er findet an der Infanterieschule in Hammelburg statt und dauert vier Wochen. Die Bezeichnung ist: „Scharfschütze G22 Infanterie“.

Selbst Scharfschütze werden dürfte in den allermeisten Fällen Wunschdenken bleiben. Zum einen muss man dafür mindestens SaZ 4 sein, zum anderen kann man sich nicht speziell als Scharfschütze bewerben, sondern die "Besten der Besten" (etwa in Punkto psychischer und physischer Belastbarkeit sowie zielsicherem Umgang mit dem Sturmgewehr) werden durch die Vorgesetzten für diese Verwendung ausgewählt.

Hoffe, dir damit geholfen zu haben.

Ich weis von meinem Onkel der selbst eine Scharfschützenausbildung sowie eine Fallschirmjäger ausbildung gemacht hat das es sehr hart wird. Jedoch intressiert mich die Ausbildung selber. Ich würde erst einmal die ausbildung die du machst machen und mich dann bewerben. Nach meinens wissen musst du dann ein spezieles Bewerbungsverfahren machen. Bestehst du dies bist du drin. Schau auch ma bei BundeswehrTV vorbei die erklären das ausführlich und gut. Viel Glück und Spass

http://www.deutschesheer.de/portal/a/10div/!ut/p/c4/NYy9DsIwEIPf6JJQIX42qg4gNhigLOhIoyYlTarrpSw8PMmALVmWPsviIbIDLq5HdjGgF3fRardfcAaQ08lO7cAvjkZ780MAbUlpy2bAANaWkmlAFOfZi5V3MpfZ0DHYLhkHrLL2RNyJJgisS8kEWUCrhOtVE0t1Iv9d2er3V13FS75lRfxDSOhx8JibN-/

Wie sieht der Alltag eines freiwilligen Wehrdienstleistenden von 7 Monaten, bei den Gebirgsjägern aus?

Ich stehe kurz vor der Bewerbungsabgabe und habe leider jetzt öfters im Internet gelesen, dass man nach der Grundausbildung nur im Büro hockt. Welche Alternativen gäbe es denn zu einer Infanteristischen Einheit? Ich möchte auf gar keinen Fall die letzten 4 Monate des Wehrdienstes im Büro oder auf Stube hocken.

...zur Frage

Frage zum gruß der Bundeswehr

Hey, ich hab mal ne frage die an meine Kameraden geht :D (Bundeswehr) Ich habe nun erfolgreich meine Grundausbildung abgeschlossen, und komme bald in meine Stammeinheit. Aufgrund eines Unterschenkelbruchs war ich aber bei der Ausblidung nicht dabei als man uns die korrekte Grußabnahme gezeigt hat. bald muss ich mich aber beim Spieß meiner neuen Einheit melden und jetzt weiß ich nicht wie man korrekt grüßt. Wäre echt ne Hilfe wenn mir jmd erklären könnte wie das genau geht.

Achja, ich bin mit Krücken on the road und mein alter Spieß meinte ich geh iin zivil zur neuen einheit, zudem wurde alles per versand an die neue einheit geschickt, muss ich dann überhaupt richtig grüßen ?

...zur Frage

Von der Leyen als neue Nato-Generalsekretärin. Was haltet ihr von dem Szenario?

...zur Frage

Was verdient man in der (3monate) Grundausbildung bei der Bundeswehr?

Guten Abend, Ich habe versucht was im Internet zu finden, aber leider finde ich nichts direktes dies bezüglich.

Ich möchte mich ( 20, Hauptschulabschluss & ledig ) bei der Bundeswehr verpflichten als Zeit Soldat für 4 Jahre.

Als erstes macht man ja die Grundausbildung 3 Monate bekommt man schon da das Geld was man als Zeitsoldat für deine 4 Jahre bekommst oder bekommt man weniger ?

Gibt mir bitte paar Beispiele und Tipps ...

Danke schön Abend

...zur Frage

Muss ich die Bundeswehr darüber in Kenntnis setzten?

Guten Tag Community,

Ich beginne am 01.07.2018 meine Grundausbildung bei der Bundeswehr als Offiziersanwärter. Meine Frage ist, ob ich die Bundeswehr darüber in Kenntnis setzten muss, dass ich momentan neben der Schule in einem Kino arbeite (Nebenjob)?

Ich komme dort auf etwa 5-8 Stunden die Woche und verdiene nie über ca. 250€ in Monat.

...zur Frage

Zeige interesse für die Bundeswehr!?

Abend miteinander Ich habe eine gewisse interesse an die bundeswehr und habe eine menge fragen dazu die man mir mit eventuelle eigene erfahrungen berichten kann ..

  1. Ich melde mich da an .. Kann ich dann selber entscheiden ob ich Soldat oder Fallschirmjäger werden will oder werde ich da eingesetzt wo ich gebraucht werde ?
  2. Wird man mich dann quer durch deutschland zur einer Station gebracht (Berlin) oder in der nähe meines Wohnortes bzw Geburtsort (Stuttgart)
  3. Können die mich ins Ausland schicken schon während der grundausbildung oder wird man mich in deutschland Behalten ?
  4. Falls ich ins ausland komme kann ich dann selber entscheiden wo ich hin möchte (zbs. Kosovo)
  5. Wenn ich fertig mit der Grundausbildung bin was für berufe könnte ich ausüben abgesehen von ( Baustelle berufe oder Einzelhändler das erfolgreich abgeschlossen wurde)
  6. Da ich muslimisch bin frage ich mich wie die Kollegen damit umgehen (vielleicht eigene Erfahrungen)
  7. Wie geht man generell mit Ausländer in der Bundeswehr um (Türke,Albaner,Araber etc.)
  8. Wird es da ein Bewerbungsgespräch geben oder wird man mit einem Psychologen reden müssen?
  9. Wird es einen fitness test geben bzw wird es überhaupt solche Tests geben (schriftlich körperlich)

Mehr fällt mir zurzeit nichts ein.. Ich freue mich auf eure antworten und eigene erfahrungen .. :)

Lg. Bujar14

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?