Bundeswehr oder eine Ausbildung als Tiermedizinische Fachangestellte?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Mein Tipp ist: Mach zu erst eine zivile Ausbildung. Erstens, hast du dann etwas in der Hand (man kann ja nie wissen) und zweitens, kannst du den freiwilligen Wehrdienst ja immer noch danach machen. Die Ausbildung zur Tiermedizinischen Fachangestellten steht dir allerdings nur jetzt "zur Verfügung" sozusagen. Ich hatte dasselbe Problem und habe auch überlegt. Aber ich habe mich letztendlich für die zivile Ausbildung entschieden und will dann, wenn ich es immer noch möchte, anschließend zur Bundeswehr und mich dann dort evtl. sogar verpflichten. :) Aber wie gesagt, ist nur ein Tipp. Im Endeffekt ist es natürlich deine eigene Entscheidung und ich denke egal was du tust, wenn du auf dich selbst hörst, tust du das Richtige! :) noch 'ne Runde rumgeschleimt, so xD

auf jeden fall bundeswehr. du willst ja schließlich mal was erreichen oder? als Tiermedizinische Fachangestellte, wirst du keinerlei aufstiegschance haben.

Tiermedizinische Fachangestellte.

Tiermedizinische Fachangestellte!

Was möchtest Du wissen?