Bundeswehr oder Bundekriminalamt?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bewirb dich doch erst mal bei beiden. Speziell beim BKA gibt es einen sehr kniffligen Einstellungstest.... wenn du dann von beiden ne Einstellungszusage hast, kannste dich immer noch entscheiden. Außerdem gibt es bei beiden Institutionen Einstellungsberater, die dich in alle Richtungen beraten können.....

Viel Glück! :-)

Ich würd dir die Bundeswehr empfehlen. Natürlich weiß ich nicht wie Belastbar du bist, was deine persönlichen Interessen sind .. aber genau das gleiche würde ich auch machen. Wenn ich mein Abi in der Tasche habe, werd ich mich höchst Wahrscheinlich auch verpflichten. Studieren kannst du ja trotzdem was du willst, natürlich erst nach der Bundeswehr (nicht währenddessen wie bei anderen Studienberufen) und du müsstest das Studium dann selbst Finanzieren .. aber an sich kannst du auch so Studieren.

Du würdest nach deinem Studium beim Bund echt noch ein 2. Studium machen?

Da reden wir nochmal,wenn du das erste Studium abgeschlossen hast. xD

0
@FuckingBurnOut

Weil du von einem zusätzlichen zivilen Studium redest.

Dir ist schon bewusst,dass du im Rahmen deiner Offizierausbildung einen Master erwirbst,oder?

0
@Apfelkind1986

Das is mir klar. Aber ich dachte, dass man bei der Bundeswehr ein Studium machen DARF. Denn wenn keines der von der Bundeswehr angebotenen Studien für ihn, den Frage ersteller, in Frage kommt, dann müsste es doch möglich sein, kein Studium beim Bund zu machen und selbst nur 1n ziviles Studium zu machen (ich selbst würde übrigens beim Bund Studieren, da Bauingenieurwesen an der Bw-Uni in München angeboten wird und ich den Beruf ohnenhin studieren wollte) ;)

0

Was will die Bundeswehr auch mit Kriminalpsychologen? ^^

Wenn du das schon studieren willst,dann bist du wohl bei der Polizei besser aufgehoben.

Bundeswehr ist besser. Wurde mir auch empfohlen auf einer Berufmesse. Wenn du die Möglichkeit hast solltest du lieber zur Bundeswehr gehen & die sind auch gerne bereit dir ein paar €s zu geben ;D

Werd erwachsen! ... Weder BKA noch BW sind 'Jobs' oder 'Berufe', es sind Institutionen, welche durch vielfältige Mitarbeiter mit verschiedenen Berufen getragen werden. Das fängt bei der Sekretärin an, geht über den Bereitschaftsfahrer bis hin zum Einsatzleiter oder Kommendeur ...

Bei der Bundeswehr gibt es mehr Bürojobs, als in manch anderer Institution ...

Sorry, aber Du hast absolut keine Ahnung von dem was Du da faselst!

0
@Veganerkiller

Hat er glaub ich doch. Mein Dad ist Berufsoffizier und ein ganz schöner Sesselpupper.... (also Bürohengst) :-D

0
@Veganerkiller

Du solltest mal konkret werden und nicht pauschal alles verwerfen. Natürlich hat deFleescha Recht, wenn er schreibt, dass BKA und Bw keine Berufe sind.

0

Natürlich gibt es bei der Bundeswehr genug Bürojobs. Aber ich glaube er meinte damit eine militärische Karriere im Bund (also z.B. im Heer als Soldat) und nicht ein Verwaltungsberuf im Zivilen Bereich. Was das mit "erwachsen werden" zutun hat versteh ich allerdings nich ;)

0
@FuckingBurnOut

Jeder Offizier ist von Beginn an zumindest zur Hälfte mit Bürotätigkeiten beschäftigt. Später macht das dann den Hauptteil aus.

0
@FuckingBurnOut

Auch 'militärisch' gesehen, sind die meisten 'Jobs' Bürojobs. Die wenigsten Soldaten sind Fußsoldaten, welche den ganzen Tag im Matsch spielen oder Panzer fahren etc. ... Mit 'werd erwachsen' meinte ich die jugendliche/kindliche Reduzierung einer Institution auf einen 'Job' ... Und damit einhergehend die Naivität der Fragestellung ...

0

Was möchtest Du wissen?