Bundeswehr, mit 16. aber nur ein Jahr geht das?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Einen freiwilligen Militärdienst von einem Jahr ableisten geht schon. Allerdings liegt das Mindestalter da bei 17 Jahren + Einwilligungserklärung der Eltern. So wie du dir das vorstellst, wird es also nicht funktionieren.

https://mil.bundeswehr-karriere.de/portal/a/milkarriere/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK93Myc7MSioszUolS9zIyiVDgnrTwlt0C_INtREQCyVcdK/

chog77 06.09.2014, 13:51

Das Mindestalter um sich bei der Bundeswehr verpflichten zu können beträgt 17 Jahre, allerdings dann noch mit Einverständnis der Erziehungsberechtigten. Ab dem 18. Lebensjahr wird kein Einverständnis mehr benötigt.

Ein Auslandseinsatz wie Afghanistan fällt für einen Minderjährigen Soldaten nicht an. Der Soldat muss zwar bei seiner Verpflichtung ein Dokument unterzeichnen, dass die generelle Bereitschaft zur Teilnahme an Auslandseinsätzen der Bundeswehr bestätigt, aber durch die Grundausbildung, die Ausbildung in der späteren Stammeinheit und die Auslandsvorbereitung (allein diese dauer mehrere Monate) ist ein Einsatz im Ersten Verpflichtungsjahr ausgeschlossen.

Quelle: http://bundeswehr-lexikon.de/arbeitgeber-bundeswehr/das-mindestalter/

1

Nein! 17 mit Einverständnis der Eltern.Mach erst deine Schule dann ne Ausbildung und geh dann zum Bund.

Nein. Um dem Militär beizutreten muss man 18 sein.

ponter 06.09.2014, 15:08
Nein. Um dem Militär beizutreten muss man 18 sein.

Zwei DH für eine Antwort, die so nicht richtig ist. Um Militärdienst leisten zu können, muß das 17. Lebensjahr vollendet sein, zusätzlich wird dann das Einverständnis der Eltern benötigt.

2

Du musst Volljährig sein, sprich 18+

ponter 06.09.2014, 15:19

Nein, siehe Antwort chog77.

2

Was möchtest Du wissen?