4 Antworten

heißt das wenn ich 1 jahr lücke im lebenslauf habe werde ich abgelehnt

Nein, das muss nicht unbedingt der Fall sein. Du sollst lediglich angeben, welchen Tätigkeiten du nachgegangen bist. (Schule, Beruf etc.)

Wenn du ein Jahr lang eben nichts gemacht hast, solltest du dort beispielsweise angeben "arbeitssuchend", o.ä.

Wenn ein lückenloser Lebenslauf verlangt wird dann mußt Du ihn auch so abgeben.Wenn Du das nicht zustande bringst und aus irgend einem Grund etwas nicht angeben willst,dann wirst Du mit einer Ablehnung rechnen müssen.

Du sollst es nachweisen können wenn du etwas getan hast. Solltest du ein Jahr lang nichts gemacht haben kommt das zwar nicht sonderlich gut an, aber soweit ich das bei den Informationstagen richtig verstanden habe ist das kein Ablehnungsgrund.

Lückenloser Lebenslauf (Bundeswehr)?

Moin Leute,

habe vor paar Tagen Post von meiner Dienstelle bekommen an der ich bald antreten werde, in der Stand was ich alles zu mitbringen brauche.. etc. Bräuchte Hilfe bei einem Punkt: Lückenloser Lebenslauf? Ist das der den ich damals der Bundeswehr bei der Bewerbung abgeschickt habe? Wenn ja, ich habe ihn nicht mehr, muss ich ihn also wieder beantragen oder ist es auch okay wenn ich einen neuen schreibe? ( Natürlich mit Kopien von den Zeugnissen, Praktiken etc. ) danke //

...zur Frage

Wie hoch muss der NC sein damit man bei der Bundeswehr Medizin studieren darf?

https://www.bundeswehrkarriere.de/karriere/-/37598

Ich habe nichts zu über Frage gefunden, vielleicht könnt ihr mir ja weiter helfen.

Mit freundlichen Grüßen

...zur Frage

Wann meldet sich die Bundeswehr?

Hallo ich habe mich im Januar 2018 bei der Bundeswehr als FWDLer beworben. Hatte einen Termin beim karrierecenter in Düsseldorf wo ich meine Bewerbung abgegeben habe. Ein paar Wochen später bekam ich dann einen Brief das ich bis zum 13.03.18 einen Lebenslauf hinschicken soll. Das habe ich dann getan und seit dem nichts mehr gehört stand 15.04.18. Bekomme ich eine schriftliche Absage wenn ich abgelehnt werde? Was soll ich jetzt machen

Danke im voraus

...zur Frage

Lückenloser?Tätigkeitsnachweis für die Bundeswehr?

Hallo, ich hatte letzte Woche ein Karriere Beratungstermin bei der Bundeswehr. Jetzt soll ich zum nächsten Termin alle Tätigkeitsnachweise mitbringen. D.h. alle Arbeits-verträge und zeugnìsse. Hier fehlt mir leider ein Arbeitsvertrag in der Zeit von 2013-2015. Hierzu habe ich aber das originale Arbeitszeugnis. Jetzt meine Frage: reicht das als Tätigkeitsnachweis oder nicht? Es wäre schön wenn mir da jemand weiter helfen könnte. Vielen Dank

...zur Frage

Bundeswehr Ausbildung; Auswahlverfahren

Hey Leute, ich habe mich bei der Bundeswehr um einen Ausbildungsplatz als Verwaltungsfachangestellte beworben. Den schriftlichen Teil des Auswahlverfahrens habe ich schon hinter mir und wurde jetzt zum mündlichen Teil eingeladen. Hat jemand Erfahrung und kann mir ein bisschen sagen, auf was ich mich vorbereiten sollte? Und ist das jetzt sowas wie ein Vorstellungsgespräch oder kommt das erst, wenn ich den mündlichen Teil des Auswahlverfahrens geschafft habe? Weil ich habe bisher nur unterschiedliche Meinungen dazu bekommen. Wäre super lieb, wenn ihr mir ein wenig weiterhelfen könntet! LG!

...zur Frage

Bundeswehr unvollständige Bewerbung?

Hallo, ich war letztens bei der Karriereberatung der Bundeswehr. Mir wurden die Bewerbungsunterlagen mitgegeben und der Berater hat mir einen Zettel angekreuzt was alles bei der Bewerbung (zum FWDL) dabei sein muss.

Jetzt habe ich einige Fragen da der Berater das alles so schnell durchgegangen ist und ich habe erst im Nachhinein gesehen was genau er angekreuzt hat und was nicht.

  1. Personalausweis - In den Formularen steht man muss alles in Originalversion in die Bewerbung reinpacken, dann werden davon Kopien angefertigt und das Original wird mir zurückgegeben. Und gilt das auch für den Ausweis (was ich fast nicht glauben kann) oder soll ich den Ausweis einfach kopieren?

  2. Führerschein/Besondere Berechtigungen/Befähigung - Ich habe ihm gesagt dass ich weder einen Führer- noch einen Flug- oder Tauchschein habe, trotzdem ist das angekreuzt. Soll ich einfach den Führerschein (welchen ich noch gar nicht besitze bzw. gemacht habe) weglassen oder ist das Voraussetzung?

  3. Bestätigung des Antrags auf ein Führungszeugnis für Behörden - Ich dachte ein Führungszeugnis ist Pflicht bei der Bewerbung bei der Bundeswehr oder kann ich das weglassen? Das wurde nämlich nicht angekreuzt.

  4. Lückenloser Tätigkeitsnachweis ist bei mir komplett angekreuzt (Ausbildungszeit/Lehre/Arbeitsverhältnisse und Nachweise/Arbeitslosenzeiten) Das müsste bei mir doch auch wegfallen oder? Weil ein Lebenslauf kann damit nicht gemeint sein da das schon extra aufgelistet ist.

Ich weiß ich hätte besser fragen sollen aber er ist das alles so schnell durchgegangen. Vielen Dank für die Hilfe.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?