Bundeswehr-KSK was sind die vorraussetzungen?

3 Antworten

Voraussetzungen

Die Mindestdienstzeit bei dem KSK liegt wegen der aufwendigen und langen Zusatzausbildung bei 6 Jahren, so dass es nur für Berufssoldaten und Zeitsoldaten, die sich auf viele Jahre verpflichtet haben, möglich sein wird, dort aufgenommen zu werden. Desweiteren wird der erfolgreiche Abschluß der Einzelkämpferlehrgänge I und II vorausgesetzt. Der Einzelkämpferlehrgang (EKL) ist Teil der Ausbildung zum Offizier des Heeres und bedeutet, sich als Führer im Gefecht einer harten physischen und psychischen Anforderung zu stellen. Gegliedert in Teil 1 (Führer einer auf sich gestellten Gruppe / 4 Wochen) und Teil 2 (Führer Jagdkommando und EK-Ausbilder / 3 Wochen), wird der Lehrgang an der Infanterieschule in Hammelburg und an der LL/LTS in Altenstadt durchgeführt. Gefragt ist der stille Profi

Der Auftrag verlangt höchste Professionalität, mentale Stärke, Teamfähigkeit, hohes Verantwortungsbewusstsein und ausgezeichnete körperliche Fitness. Diese Anforderungen erfordern ein besonderes, gründliches und qualifiziertes Auswahlverfahren. Wer es besteht, gehört im besonderen Sinne zu einer Elite. Das Kommando sucht charaktervolle, leistungsstarke Männer, die ruhig und überlegt handeln. Gefragt ist der stille Profi, intelligent, robust und teamfähig. Es kommt auf die ausgewogene Mischung von geistiger und körperlicher Frische an, um die besonders hohen Anforderungen in Stress-Situationen erfolgreich bewältigen zu können. Auswahlverfahren

Die hohen Anforderungen werden durch ein hartes zweiteiliges Auswahlverfahren sichergestellt. Zunächst hat ein Bewerber an einem computerunterstützten Eignungstest, der seine psychische und mentale Eignung überprüft, teilzunehmen. Hat er diesen überstanden, folgt ein zehntägiges, hartes körperliches Eignungsfeststellungsverfahren, bei dem es vor allem anderen eine 90-stündige Belastungsübung zu überstehen gilt. Während dieser 90-stündigen übung haben die Bewerber ein mit Schlafentzug (max. 3h Schlaf pro Tag) und Nahrungsmangel körperlich und psychisch besonders belastendes Ausdauer- und überlebenstraining unter Einsatzbedingungen hinter sich zu bringen. Um die körperliche und psychische Belastbarkeit der Bewerber besser einschätzen zu können, werden sie während dieser Zeit rund um die Uhr von erfahrenen Ausbildern beobachtet. Dabei müssen sie sich unter anderem mit voller Einsatzausrüstung und Gewehr aus Steilwänden abseilen sowie Eilmärsche durch schwierigstes Gelände, schnelle Aufstiege von mehreren hundert Metern, Krankentransporte mit Baren und Lastentransporte hinter sich bringen.

Das Auswahlverfahren besteht aus mehreren Abschnitten, von denen die Bereiche Überprüfung der körperlichen Leistungsfähigkeit, eine sehr fordernde, mehrtägige Durchschlageübung und abschließend die erfolgreiche Teilnahme am Combat Survival Course prüfungsrelevant sind. Die Ausbilder bzw. Prüfer des Ausbildungs- und Versuchszentrums sind besonders erfahrene Portepeeunteroffiziere und Offiziere, die zum Teil bereits Einsatzerfahrung als Kommandosoldat sammeln konnten. Sie sind in der einsatzorientierten Personalauswahl besonders geschult. Begleitet werden alle Abschnitte von psychologischen Auswahlverfahren unter der Leitung des Truppenpsychologen KSK.

Körperlichen Leistungsfähigkeit

Im Bereich der körperlichen Leistungsfähigkeit muss der Bewerber folgende Bedingungen erfüllen:

* fünf Klimmzüge im Ristgriff mit Aushängen;
* Physical Fitness Test, mind. 20 Punkte insgesamt, keine Einzeldisziplin unter drei Punkten;
* Überwinden der Hindernisbahn (Feldanzug, Helm) in max. 1:40 min;
* 7 km Geländelauf (Feldanzug, 20 kg Gepäck) in max. 52 min;
* 500 m Schwimmen in max. 13 min.

Die mehrtägige Durchschlageübung ist eine Herausforderung, der sich der Bewerber in seiner bisherigen Dienstzeit noch nicht gegenüber sah. In dieser Übung bewegen sich die zukünftigen Kommandosoldaten im Gruppenrahmen oder bei langen Einzelmärschen durch den Schwarzwald, teilweise in schwerem Höhengelände.

Bei diesem Auswahlverfahren erkennt man schnell, wer neben den Fähigkeiten auch den eisernen Willen hat, Kommandosoldat zu werden. Diese Erfahrungsreise an die Grenze der Belastbarkeit und für einige auch über diese hinaus, ist - so sind sich alle bisherigen Teilnehmer einig - ein Erlebnis der besonderen Art.

Wer genommen wird, den erwartet eine dreimonatige Grundausbildung, die zugleich auch noch eine weitere Probezeit ist. Wer den Test oder die Probezeit nicht übersteht, kehrt zu seinem bisherigen Truppenteil zurück.

Muss man eine bestimme Körpergröße, einen bestimmten Schulabschluss und ähnliches haben? Oder muss man die Tests nur perfekt lösen?

0
@Gummi91

Du benötigst mindestens einen Hauptschulabschluss mit Abgeschlossener Berufsausbildung oder die Mittlere Reife, alles darüber ist natürlich auch nicht verkehrt, die Mindestgröße beim KSK ist mir nicht bekannt.

0

Das mit den Einzelkämpferlehrgängen ist nicht richtig da ich von einem ausbilder der ksk weiß das diese nicht nötig sind da die ausbildung zum kommandosoldat diese in noch intensiverer form beinhaltet

0

Ergibt es nicht wenig Sinn, dass man Offizier seien muss, aber die Offitzierslaufbahn nur mit Abi bestreiten kann?

0

du musst Offiziers oder Feldwebel (Unteroffiziers) Laufbahn sein und die Laufbahnausbildungen abgeschlossen haben

0

Physich und Psysich (bestimmt falsch geschrieben) perfekt sein, Sportlich ein ass. und sehr klug sein.

gebirgsjäger

hi leute hab mal ne frage über die gebirgsjäger wie sind die körperlichen vorraussetzungen für diese truppe. kann man diese vorraussetzungen ungefähr mit denen vom ksk vergleichen. auf welche körperteile wird bei dieser truppe besonders geachtet, und giebt es schulische vorraussetzungen. danke schon mal im vorraus.

...zur Frage

Ich habe ne Brille und will unbedingt ins Ksk von der Bundeswehr, geht das?

Ich habe ne Brille und will unbedingt ins Ksk von der Bundeswehr, geht das?

...zur Frage

Eliteeinheit Kommando Spezialkräfte mit Brille

So leute hallo erst mal ich will später zur bundeswehr und zum KSK

Da ich einen gesunden körper habe und keine krankheiten oder so

Auser ich trage eine Brille die sehr schwach ist -1.00

Da ich wegen der Brille bei der musterung T2 kriege wollte ich fragen auch wenn ich eine Brille trage kann ich dann zum KSK oder ist mein traum geplatzt ???

Schnelle antworten bitte

...zur Frage

Elitesoldat oder Kampfkunst Meister?

Ich und mein Kumpel diskutieren gerade was wahrscheinliche ist, ob es wahrscheinlicher ist Elitesoldat bei einer Spezialeinheit der Bundeswehr (z.B.) KSK, Kampfschwimmer zu werden, oder z.B. Meister in einer Kampfkunst. Z.B. Wing Chun, oder Aikido!

Wir kommen leider zu keinem Punkt, da er meint das es wahrscheinlicher ist unter 50 Bewerbern bei der Kampfschwimmereinheit der Deutschen Marine, oder beim Kommando Spezialkräfte (KSK) Bundeswehr einer von den 2-3 zu sein, die am Ende genommen werden. Ich bin aber der Meinung, dass es aus meiner Sicht eher wahrscheinlicher ist eine Kampfkunst zu betreiben (mit dem Ziel den Meister-Titel zu bekommen), nach 15-20 Jahren vllt. (kenne mich da nicht so genau aus) einen Meister-Titel zu bekommen...Nunja, dass ist meine subjektive Meinung. Ob ich nun Recht oder Unrecht habe.. Keine Ahnung!

Jetzt würden wir gerne eure Meinung dazu hören was realistischer bzw. Wahrscheinlicher ist zu werden aus eurer Sicht... :-)

Danke, und LG

...zur Frage

Kann ich erst zu den Fallschirmjägern und danach zur KSK?

Hi nächstes Jahr hab ich mein Realschulabschluss. Danach wollte ich zum Bund gehen und mich als Fallschirmjäger bewerben und die militärische Ausbildung absolvieren. Danach nach ein paar Jahren (Erfahrungen sammeln etc.) will ich mein Glück bei der KSK versuchen. Ich weis es ist sehr schwer da rein zu kommen aber nehmen wir es mal an. Würde das gehen erst zu den Fallschirmjägern zu gehen und danach zur KSK oder muss man direkt sich bewerben für die KSK?

Bin 17 männlich danke für alle Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?