Ist die Bundeswehr KSK trotz Rot-Grün Schwäche realistisch?

8 Antworten

Die erste Frage sollte sein, reichen meine Testergebnisse für die Bundeswehr, wenn ja, habe ich eine Chance aufs KSK?

Alleine folgende Zahlen zeigen wie groß die Chancen sind:

KSK ca. 1100 Soldaten

Bundeswehr insgesamt ca. 180.000 Soldaten

Viele scheitern am Sporttest, die anderen eben wo anders. Selbst wenn Du eingestellt wird, ist die Abbrecherquote recht hoch.

Infos findest Du z.B. hier https://de.wikipedia.org/wiki/Kommando_Spezialkr%C3%A4fte#Rekrutierung_und_Ausbildung

Es ist so viel ich weiß sehr unrealistisch, da rot und grün Farben sind, die zur markierung von Positionen genutzt werden. Wie z.B Rauch oder Lichter.

Frag mal auf der Bundeswehr-karriere Seite im Chat nach. Und so nebenbei musst du für KSK einiges drauf haben. Viel Glük dabei.

Definitiv unrealistisch. Wenn man solche Fragen stellt, ist der Dienst als Kommandosoldat aber auch mit den tollsten Augen Deutschlands unrealistisch.

Warum? Ist die Frage etwa nicht legitim? Wenn der Rest der medizinischen Eignung in Ordnung ist, ist dann eine leichte Rot-Grün Schwäche bei der ohnehin unterbesetzten Truppe komplett ausschlaggebend?

LG!

0
@Usernamew

Es reicht schon, wenn die Wirbelsäule  bspw. ein bisschen krumm ist.

Sobald auch nur ein Ausschlusskriterium erfüllt wird, ist's aus mit dem Traum, da kann man noch so gute Ergebnisse erzielen...

1

Cholo hat es auf den Punkt gebracht. Eine kleine Abweichung von den Vorgaben führt zur Untauglichkeit für SPEZIAL-Einheiten.
Hier mit "unterbesetzter Truppe" zu argumentieren ist vollkommen aus der Luft gegriffen und würde auch bei einer Unterbesetzung nichts an den Vorgaben ändern Usernamew.

0

Ist zumindest nicht unrealistisch. Kommt auf den AQ an.

Was möchtest Du wissen?