Bundeswehr kreiswehrdienstamt beratung was geht was nicht?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

werde dir klar wie lange du bei der bw bleiben möchtest. wenn du auf mehr als 23 monate anspielst würde ich dir raten deine lehre vorher zu machen, damit du nach der bw zeit was in der hand hast du kannst dich natürlich freiwillig melden und direkt nach der schule zur bw gehen oder aber ersteinmal eine lehre machen und im anschluss daran zum bund (wenn der ausbildungsvertrag schon unterschrieben ist hat er normalerweise eine aufschiebende wirkung) du wirst quasi zurückgestellt und wirst im anschluss an deine lehre gezogen

Gemustert musst du werdne egal ob du Zeitsoldat oder Grundwehrdienstleistender werden willst. Wenn du die Zusage für einen Ausbildungsplatz hast dann hast du einen Rechtsanspruch auf zurückstellung vom Wehrdienst. Grundsätzlch kannst du alle Probleme mit dem Kreiswehrersatzamt klären nur keine Scheu- die sind froh wenn sie helfen können. Auch als Zeitsoldat hast du eine gewisse Probezeit wo du zurücktreten kannst.

Also das mit dem Anrufen würde ich mir genau überlegen. Habe ja schon unten geschrieben bis 23 können sie Dich zum Grundwehrdienst einberufen.

Wenn Du einen unterschriebenen Ausbildungsvertrag hast oder in Ausbildung bist müssen sie Dich bis zum Abschluss der Ausbildung zurückstellen. Allerdings erhöht sich dann Dein Einberufungsalter auf 25 Jahre.

Also möglicherweise gibt es ja Gründe, warum sich der Bund noch nicht gemeldet hat. Hattest Du wenigstens eine Wehrerfassung ? Und weiter wie alt bist Du. Und noch weiter, gehe zu einem Wehrdienstberater beim KWEA. Er kann vieles klären. Wenn Du allerdings nur den Wehrdienst ableisten willst und Du bis zu Erhalt des Einberufungsbescheides eine Zusage für die Lehrstelle bekommt, wird der Wehrdienst verschoben. Berufsausbildung geht vor Wehrdienst.

Himmelsmensch 11.05.2010, 13:44

Um erlich zu sein spielte ich mit dem gedanken berufssoldat zu werden. Wehrerfassung? Ich weiß nicht was das ist, aber falls es hilft ich wurde niemals zur musterung geladen nie! Keinen Brief, garnix einfach so als hätten die mich vergessen

0
amigo06 11.05.2010, 18:52
@Himmelsmensch

Also Wehrerfassung ist nichts anderes, da muß man zur Meldebehörde und da werden dann die Jahrgänge erfasst und werden dann ans KWEA gemeldet. Die laden dann die Leute zur Musterung. Was den Berufssoldat angeht, geht das nicht sofort. Zunächst verpflichtet man sich auf ein paar Jahre und später kann man, sofern Planstellen frei sind, Profi werden.

0

Wenn du die Zusage für eine Ausbildung bekommst, wirst du erst mal zurückgestllt bis, die ausb. beendet ist. Zur Musterung wirst du mnoch nfrüh genug gebeten. Meines Wissens auch erst wenn du volljährig bist. Du kannst aber auch gern dort den Wehrdienstbeauftragten diese Fragen stellen.

der ausbiler sowie unis sind verpflichtet dir wegen zivi oder wehrdinst die stelle bis zu 1jahr freizuhalen. lg

Wehrpflicht!

Das ist kein Debattierklub, sondern nennt sich Musterungsausschuß! Junge wo lebst Du?

amigo06 11.05.2010, 13:37

Was soll diese Antwort.

0
Himmelsmensch 11.05.2010, 13:43
@amigo06

Wo kein Kläger da kein Richter, bin 21 jahre alt und habe seit 3 jahren niemals post zur musterung bekommen, garnix.... noch nie. Also... pflichte du mal weiter

0
schelm1 11.05.2010, 16:07
@Himmelsmensch

Aus der Nummer bist Du est mit der Vollendung Deines 27 Lebensjahres raus! Bis dahin unterliegst Du der Verpflichtung den Grundwehrdienst abzuleisten. Viel Glück Männlein - als Weiblein wärst Du draußen vor!

0
jan1990 14.05.2010, 09:40
@schelm1

Na ein paar Jahre geschlafen ? Das mit 27 ist längst Vergangenheit. Wurde etwa 2003 geändert. Heute ist die Altergrenze 23 Jahre, nur bei Rückstellung wegen Ausbildung, Studium usw. kann bis zum vollendeten 25. Lebensjahr eingezogen werden.

0

Was möchtest Du wissen?