Bundeswehr FWD, bewerben?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Die Chancen als FWDL in einen Auslandseinsatz geschickt zu werden, sind eher gering. Hier sollte die Dienstzeit schon oberhalb von 12 Monaten liegen.

z.B. mal im Ausland gebiete sichern oder Patrouillen durch Dörfer fahren und wenns Hart auf Hart kommt auch verteidigen. Also hauptsächlich im Kampf tätig sein

Ich bin nicht sicher, ob du die richtige Vorstellung davon hast, was die Aufgaben der BW in den verschiedenere Einsätzen sind.

Derzeit befinden sich keine Truppen in einem direkten "Kampfeinsatz".

Übersicht über die aktuellen Missionen:

http://www.einsatz.bundeswehr.de/portal/a/einsatzbw/!ut/p/c4/04_SB8K8xLLM9MSSzPy8xBz9CP3I5EyrpHK9pPKU1PjUzLzixJIqIDcxu6Q0NScHKpRaUpWqX5DtqAgASPKsIg!!/

(Link ggf. rauskopieren und in die Adressleiste des Browsers einfügen)

Du solltest dich mal mit einem Karriereberater der BW in Verbindung setzen, der wird dich ûber deine Möglichkeiten informieren und kann auch bei der Bewerbung behilflich sein.

Kontakt zur nächsten Beratungsstelle:

http://www.bwkarriere-event.de/fb/bw\_karrierereiter/


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ponter
24.06.2016, 08:09

Anmerkung:

Aufgrund deiner Aussagen kommen u.a. folgende Bereiche in Frage.

  •  Panzergrenadiere 
  • Fallschirmjäger 
  • Gebirgsjäger 
  • Jäger
0
Kommentar von Relax991
24.06.2016, 11:37

Dankeschön :))

0

wenn du wirklich im Kampf tätig sein willst werde Panzergrenadiere die sind immer an der front sowas wie kanonenfutter oder Feldjäger die gehen auch oft drauf und verteidigen machen patroulien und das alles also FELDJÄGER wäre gut für dich so wie du das mache willst 

die Musterung läuft ab ob du keine Einschränkungen hast körperlich ob du geistig fit bist das alles

ja ein bisschen vorbereiten wäre gut 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Relax991
23.06.2016, 23:24

vielen dank :-) Dann weiß ich nun was ich sagen werde:) Mfg

0

Was möchtest Du wissen?