bundeswehr für 1 jahr bundesfreiwilligendienst erfahrung

3 Antworten

BFD is' nich', wenn dann FWD ;)

Wenn ich richtig annehme, bist du mindestens 18? Demnach haben deine Eltern auch entsprechend wenig bis garnichts zu melden, was deine Wahl angeht. Nur Idioten und Hartz IV Empfänger? Naja, ok. Ich bin sicher, ich hätte mit meinem 1er Abi auch zivil was gefunden, aber ob ich deshalb dumm bin oder ein Hartzer? ok.... Solche Sachen hört man halt üblicherweise von wenig kompetenten Stammtisch, der selbst zu einer der beiden Kategorien gehört.

Dass manche nicht sonderlich gefördert werden, ist klar. Nach der GA lernt man als FWDL nichts mehr herausragendes. Doch in der Grundausbildung kommt sehr viel Wissen in kurzer Zeit auf einen zu. Lerninhalte, die sich nicht jeder merken oder verinnerlichen kann.

Aber generell ist der FWD gerade für junge Menschen gut, da dort wenigstens mal etwas Ordnung und Disziplin verlangt wird. Selbstständigkeit ist für viele vorher ein Fremdwort, danach selbstverständlich. Dazu kommt man mal von Mamas Rockzipfel los, was in manchen Fällen dringend nötig ist.

Meine FWDL kommen nach ihrer Dienstzeit oft zu mir und sagen, dass sie es positiv verändert hat und auf jeden Fall etwas hängen bleibt. So verkehrt kann dieses Konzept dann ja wohl nicht sein.

Den Bundesfreiwilligendienst absolviert man in sozialen Einrichtungen u. ä. und nicht bei der Bundeswehr. Meinst du vielleicht den freiwilligen Wehrdienst?

achja, genau den freiwilligen wehrdienst

0

Nur Idioten bei der Bundeswehr???? Also wir sind hier nicht bei der us army ;)

Dann sollen deine eingebildeten Eltern erst einmal versuchen den Offiziers Einstellungstest zu schaffen, er gilt als mit der schwierigste Einstellungstest Deutschlands (nicht nur sportlich, sondern weitgehend mathematisch und logisch)

Wenn du freiwilligen Wehrdienst machst (nicht Bundesfreiwilligendienst), bist du allerdings Mannschafter, was heißt, dass du mit Menschen aus allen schichten zusammen kommst (du wirst aber niemals einen Assi dort treffen, der ist spätestens nach der AGA weg), mittlerweile sind aber sehr viele mit Abitur da, um ihre Wartezeit zu überbrücken. Ich finde es gut, dass du zu BW gehst, es ist der ideale Weg ums selbständig zu werden, außerdem macht sich das gut auf jedem Lebenslauf, jedoch solltest du die richtige Truppengattung wählen, es passiert nämlich häufig, dass du als freiwillig Wehrdienstleistender in einen Bürojob gestopft wirst, da sich eine militärische Ausbildung für die paar Monate nicht mehr lohnt.

aber alles in allem ist die Bundeswehr eine echt tolle Erfahrung wert, du wirst begeistert sein, dass es noch so etwas wie beste Freundschaft, Kameradschaft und Zusammenhalt gibt! Also viel Spaß bei deiner Zeit bei der Bundeswehr ;) Ich kann es nur empfehlen.

Freiwilligendienst bei der Bundeswehr auch für nur 3 Monate möglich?

Hi, ich möchte gerne nach meinem Abi einen Bundesfreiwilligendienst machen, allerdings habe ich dafür nur 3 Monate Zeit. Ich würde ihn gerne bei der Bundeswehr ableisten. Ist das möglich?

...zur Frage

Bundesfreiwilligendienst 2x einhalbes Jahr hintereinander?

Ich hab gelesen, dass es nach der Absolvierung von 18 Monate BFD eine Wartezeit (glaub 4 Jahre) gibt, bis man wieder ein BFD machen darf - mir stellt sich die Frage,
ob ich zB auch jeweils 1/2 Jahr in einer Einrichtung BFD machen kann und dann 1/2 Jahr in einer anderen? (beides KEIN FSJ)
Oder würde da die Wartezeit auch schon greifen?

...zur Frage

Kindergeld und Unterhalt während eines Bundesfreiwilligendienst?

Guten Abend,

ab dem 01.09.2016 werde ich ein Bundesfreiwilligenjahr absolvieren. Meine Frage ist ob mein Elternteil zu diesem Zeitpunkt weiter Unterhalt zahlen muss und ob ich während diesem Jahr auch noch weiter Kindergeld vom Staat erhalte? Während meines BFD werde ich mit 650-, € Vergütet. Ist der Verdienst zu hoch, so das mein Elternteil keinen Unterhalt mehr zahlen muss oder ist dieser immer noch dazu verpflichtet?

Ich bedanke mich schon einmal für alle hilfreichen Antworten.

...zur Frage

Wie viel verdient ihr im Bundesfreiwilligendienst oder Freiwilligen Sozialen Jahr?

An die Leute, die ein FSJ, FÖJ oder einen BFD machen: Wie viel verdient ihr und müsst ihr etwas davon an den Staat abgeben? Ich mache im Anschluss an die Schule einen Bundesfreiwilligendienst, habe eine 39-Stunden-Woche und verdiene im Monat 250€. Abgeben muss ich davon nichts.

...zur Frage

Fach abi statt 1 Jahr Praktikum, 1 Jahr zur Bundeswehr

Hallo, Bei uns in nrw muss man für die Fachhochschulreife einen praktischen Teil absolvieren, wobei man 1 Jahr Praktikum machen muss. Kann ich stattdessen 1 Jahr zur Bundeswehr.

...zur Frage

Kann man nach Bundesfreiwilligendienst freiwilligen Wehrdienst machen?

Hallo liebe Community,

Ich hab meinen Bundesfreiwilligendienst erfolgreich beendet, weiß aber immer noch nicht so genau wo die Reise hingeht . Um mal andere Bereiche kennenzulernen würde ich nun gerne einen freiwilligen Wehrdienst machen. Nun meine Frage, kann man beides machen? Ich weiß das ich den Bundesfreiwilligendienst erst in 5 Jahren wieder machen kann, aber das gilt ja nicht für den freiwilligen Wehrdienst bei der Bundeswehr oder? Kennt sich da jemand aus?

Vielen Dank schonmal für eure Antworten und liebe Grüße :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?