Bundeswehr, Eltern und so?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Aber mein Traum seit langem ist zur Bundeswehr zu gehen nach dem realschulabschluss ein FWD ein Jahr lang zu machen und dann zur Bundeswehr zu gehen...

Deine Äußerung ist etwas unklar. Der Freiwillige Wehrdienst ( FWD) ist der Militärdienst und kann zwischen 7 und 23 Monaten geleistet werden. Eventl. ist hier eine Übernahme in ein Dienstverhältnis als SaZ möglich.

Bei dem FWD unterhalb von 12 Monaten ist ein Auslandseinsatz eher unwahrscheinlich.

Da du noch relativ jung bist, ist es müßig, sich jetzt bereits über das Thema  mit deinen Eltern intensiv auseinanderzusetzen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bei mir war es genau so mit 14. Dann habe ich bei der Bundeswehr ein Praktikum gemacht, also von der Schule aus, und es war richtig gut. Danach hat sich die einstellung geändert von meinen Eltern, weil ich denen erzählt habe wie es wirklich dort ist. 

Versuch doch erst mal ein Praktikum dort zu machen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumikasi
18.07.2016, 19:48

Wie kamst du zu dem Praktikum war das das soziale Praktikum ?

0

Wenn du nur 15Monate dabei bist, kommst du wahrscheinlich nicht in einen Auslandseinsatz. Außer bei der Marine. Da aber wahrscheinlich nur in der Ost- und Nordsee

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumikasi
15.07.2016, 22:42

Ich suche Argumente warum ich hin gehen kann nicht Vorschläge was ich jetzt falsch gesagt habe :/

0
Kommentar von Lumikasi
15.07.2016, 22:49

Okay danke aber ich kann echt ein FWD machen und das keine Ahnung 12 Monate oder 15 oder keine Ahnung bis ich ins Ausland vielleicht komme aber bis dorthin würde ich abbrechen aber ich glaube meine Eltern verstehen nicht warum ich das will ...

0
Kommentar von Lumikasi
15.07.2016, 22:53

Okay danke erstmal :)

1

Dann warte, bis du 18 bist, dann interessiert es keinen mehr, was deine Eltern denken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?