Bundeswehr! Bitte Antworten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Bundeswehrsoldaten machen keinen Krieg, sie sollen für frieden sorgen!

  1. Ja kann man, muss aber eine höhere Laufbahn einschlagen!

  2. Ja man bekommt Geld dafür, je nach Dienstgrad und Laufbahn und ob man verheiratet ist und kinder hat

  3. Das kann gut möglich sein das du ins Ausland musst, kann aber auch sein das du nie musst!

  4. Um immer bei der Bundeswehr zu arbeiten muss man Berufssoldat werden und da musst du mindestens die Laufbahn Unteroffiziere mit Portepe einschlagen und ja auch da könnte es sein das du ins Ausland musst!

gamze1230 15.12.2012, 22:29

Danke :) Warst einer der Hilfreicheste..

0

1. Kann man eine ausbildung bei der Bundeswehr machen?? Laut Werbung ja, in der Realität nein. Die Bw möchte gerne Menschen mit Ausbildung und dann kann man zusätzliche Ausbildungen machen. Oder man studiert dort, dafür ist keine Ausbildung notwendig, sondern vorab ein Abi und eine Eignungsprüfung.

2. Kriegt man Geld dafür? Und wie viel ungefähr? Nur beim Studium kriegst Du Deinen Sold.

3. Wenn man da eine Ausbildung machen kann, MUSS man dann ins Ausland gehn und krieg machen? Wenn man sich freiwillig meldet und verpflichtet, Antwort Ja, man muss auch ein Schießgewehr benutzen.

4. Wenn man sogesagt da "für immer" arbeiten will, Muss man dann in Ausland krieg machen??

Man verpflichtet sich nicht auf immer. Berufssoldaten sind eher die Seltenheit. In der Regel sind es Zeitsoldaten.

gamze1230 15.12.2012, 22:29

Dankeeee, du warst einer der Hilfreichestee :))

0
raptor4523 15.12.2012, 22:31

zu 1. man kann eine machen aber wie du sagst in der realität sind die, die ne ausbildung haben gefragter und können sich beim bund weiterbilden!

zu 2. wenn du dort eine Ausbildung machst bekommst du deinen ganz normalen sold, gemäß dienstgrad und laufbahngruppe sowie dienstzeit, dann gibt es noch zuschläge für kinder und wenn man verheiratet ist!

zu 3. es könnte sein das man gehen muss aber es sind ja nicht immer so viele gefordert! manche einheiten gehen fast jährlich und andere gar nicht! Außerdem heist es nicht schießgewehr sondern Gewehr oder Pistole!

zu 4. Es gibt verchiedene Arten sich zu verpflichten: bis 23 Monate, bis 4 Jahre, bis 8 Jahre, bis 12 Jahre bis 15 Jahre oder Berufssoldat ( bis zur Pension)

0
gamze1230 15.12.2012, 22:36
@raptor4523

Raptor4523 Dankee für deine Hilfe. zu 4. Achso.. Und sagen wir mal, ich arbeite da bis 4 Jahren. Aber nach 2 Jahren will ich nicht mehr, / oder kann nicht mehr. Kann ich dann auch aufhören, oder muss ich die 4 jahren beenden?

0
raptor4523 15.12.2012, 22:39
@gamze1230

es gibt wege früher auszuscheiden aber die sind nicht so einfach, dann musst du die 4 Jahre zuende bringen! verpflichte dich erstmal für bis zu 23 monate und dann kannst du immernoch weitersehen, wenn du aber nur 4 jahre machst kannst du keine Ausbildung beim Bund machen! Hast aber danach 7 Monate BFD anspruch!

0
gamze1230 15.12.2012, 22:48
@raptor4523

Hab dir Fa geschieckt. wusste nicht wie man ne nachricht hier schickt.

0

Ja, diese Möglichkeit gibt es. Welchen Schulabschluss hast du denn?

gamze1230 15.12.2012, 22:28

Hab noch kein Schulabschluss. Bin noch Schüler.

0

Guck doch einfach auf

www.bundeswehr.de

und dann auf Karriere klicken.

gamze1230 15.12.2012, 22:30

Danke für den Link :)

0

Was möchtest Du wissen?