Bundeswehr Beratungs Zentrum?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, du musst vorher anrufen und einen Termin ausmachen. Die Fragen dich schon ob du dich allgemein mal informieren willst oder ob es in eine konkrete Richtung geht - in deinem Fall wahrscheinlich zu den Mannschaften, oder?

Hallo danke für deine Antwort was ist eigentlich der Unterschied zwischen FWD (freiwilliger Wehr Dienst) und den Mannschaften hab ich irgendwie nicht verstanden. Und wenn ich dort anrufe was muss ich sagen?

0

Bei den Mannschaften verpflichtest du dich für eine längere Zeit. Weiß jetzt nicht genau, wie lang es dort ist. Als Feldwebel z.B. Wären es 12 Jahre im Truppendienst. Du rufst einfach an und sagst eben, dass du gern einen Termin vereinbaren möchtest zur Karriereberatung. Wirst dann noch nach Schulabschluss, Alter usw. gefragt und eben ob du schon Interesse in eine bestimmte Richtung hast - so war's zumindest bei mir

1
@Schaco

Ach du kennst es schon super ! muss ich dann sagen Hallo mein Name ist ***** ich möche ein Termin vereinbaren zur Karriereberatung. ?

0
@Schaco

Mannschaften sind die niedrigen Dienstgrade der Bundeswehr (vom Schützen bis hin zum Oberstabsgefreiten), als FWDler bleibt man meist in der Mannschafterschiene.
Wer länger dient, kann SaZ 8 in der Mannschaftslaufbahn machen. Heißt er ist 8 Jahre lang Mannschaftssoldat. Der wirkliche Unterschied zwischen FWDler sein und SaZ sein liegt in der Dauer und den Karriere Möglichkeiten.

0

Was möchtest Du wissen?