Bundeswehr Ausbildung mit 17?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du weißt aber schon das du Grundausbildung nicht eine richtige Ausbildung im Sinne von 2-3 Jahren ist wie bei anderen berufen als beim Bund oder ?

Die geht nur 3 Monate und ist mit dabei in jeder Laufbahn. Was du machen kannst ist der Freiwillige Wehrdienst Minimum 7 Monate - maximal 23 Monate

Oder die Verpflichtung auf 9 bzw. 13 Jahre je nachdem welche Laufbahn du einschlägst. Noch dazu musst du bei einer Zeit von über 12 Monaten akzeptieren auch in ein Kriegsgebiet zu kommen.

Du kannst mit 17 hin mit der Einverständniserklärung deiner Eltern.

Mein Tipp wäre mach dein Abi und geh dann zum Bund in der Offizierslaufbahn. Verpflichtest dich 13 Jahre und hast ein Studium mit dabei.

Ja, du brauchst nur die Zustimmung deiner Eltern. Viel Glück :)

Ja mit einverständiss der Eltern

Ähm dir ist schon klar das die Grundausbildung bei der Bundeswehr keine Berufsausbildung beinhaltet?


Es wurde Gesetz erstellt, dass kein Minderjährig ins Bundeswehr gehen. Also wenn du 18 wirst, kannst bewerben

Am Tag des Dienstantritts muss das 17. Lebensjahr vollendet sein.

0

Was möchtest Du wissen?