Bundeswehr Ausbildung+ Führerschein

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Du scheinst von Bundeswehr, Krieg und Auslandseinsätzen etwas eigenartige Vorstellungen zu haben. Wenn du ernsthaft Interesse hast Soldat zu werden, dann wende dich an einen Wehrdienstberater oder ein Kreiswehrersatzamt und lasse dich ausführlich beraten. Zudem wird der Führerschein nicht von der Bundeswehr bezahlt, sondern die Bundeswehr hat dafür eigene Fahrschulen und bildet ihre Kraftfahrer selbst aus, dafür muss man natürlich nichts selbst bezahlen. Die Altersgrenzen für den Führerschein unterscheiden sich natürlich nicht, es gibt aber kein "begleitetes Fahren" mit 17. Lasse dich also ordentlich beraten damit du deine Naivität in Bezug auf den Soldatenberuf los wird´st.

Genau, im Krieg wird erst das defekte Auto gesichert und dann ruft man den Mechaniker damit der in Ruhe den elektrischen Fensterheber reparieren kann.

Wo hast du denn bitte so ein quatsch aufgeschnappt das du während oder nach der Ausbildung in den Krieg musst? Verpfilchtest du dich, kann es passieren ja! Informieren bitte ;)

_1. vielleicht, nicht unbedingt. Wie in COD. kommt drauf an. ja. vielleicht.

_1. unter umständen. ab 18

Am besten fragst Du im KWEA. oder noch besser, geh nicht zum bund

Was möchtest Du wissen?