Bundeswehr - Karriere machen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Also, die Bundeswehr bietet sehr viel an. Sehr sehr viel. Du kannst auch nach 25 Jahren noch dort arbeiten. Es ist so, es kommt ganz darauf an, was für einen Abschluss du hast, mit einem ganz normalem Hauptschulabschluss kann man ganz normal zum Soldat ausgebildet werden. Bzw. am Anfang ist das Zeitsoldat, bevor man Berufssoldat werden kann. Man kann aber auch den Sozialen Weg gehen, und soziale Berufe wie zum Beispiel KFZ-Mechaniker machen. Auch in der Bundeswehr. Eine Karriere bei der Bundeswehr ist nicht falsch, kann aber Hart und Kompliziert werden.

Schaue doch einfach mal auf www.bundeswehr.de

Grundsätzlich gibt es bei der Bw verschiedene Laufbahnen, Mannschaftsdienstgrade, Unteroffiziere, Feldwebel/Bootsmänner und Offiziere. Welche Laufbahn man einschlagen kann richtet sich nach der Schulbildung bzw. Berufsausbildung und natürlich danach, was man machen will. Zu jeder Laufbahn gehört eine Verpflichtungszeit, wobei es dort oft von-bis geht. Innerhalb seiner Laufbahn steigt man im Laufe der Jahre auf, d.h. man wird befördert und verdient mehr Geld. Irgendwann ist natürlich Schluss, man bringt es z.B. in zwölf Jahren nicht zum Admiral. All diese Punkte kannst du bei www.bundeswehr-karriere.de nachlesen oder mit einem Wehrdienstberater besprechen.

Dann musst du allerdings damit rechnen auch im Kriegsgebiet eingesetzt zu werden. Mit allen Konsequenzen die geschehen können. Ich persönlich würde mich anderweitig umsehen. Jedes Menschenleben ist zu schade als Kanonenfutter.

Bis zum 25. Lebensjahr darf man sich bewerben, wenn man eine Berufsausbildung machen will, z.B. Verpflichtungszeit 13 Jahre in der Feldwebellaufbahn. Damit verbunden ist eine Meisterausbildung. Es gibt viele Möglichkeiten, um Karriere zu machen. grundsätzlich verlässt man die Bundeswehr mit höherer Qualifikation, wenn man nicht die Möglickeit hat Berufssoldat zu werden. Du solltest mal ein Informations- und Beratungsgespräch mit einem Wehrdienstberater vereinbaren. Adresse unter ....bundeswehr-karriere.de

Was möchtest Du wissen?