Bundeswehr - Feldwebel

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Hi, es gibt Mannschaftsdienstgrade, Unteroffiziersdienstgrade, davon welche mit Portopee - und Offiziersdienstgrade. Feldwebel (Bootsmann, Wachtmeister) ist etwa einem Meister in einem Industriebetrieb vergleichbar. Als Offizieranfänger entspricht dieser Dienstgrad in etwa einem Fähnrich. Brauchst also kein Ausbilder zu sein. Gruß Osmond http://rangabzeichen.net/index.php?option=com_content&view=article&id=76:de-heer-lw&catid=39:de&Itemid=55

osmond 14.05.2012, 10:28

Danke für den Stern, lgO

0

Die Frage kann Dir der Wehrdienstberater beim kreiswehrersatzamt genau beantworten.

Ich glaube nicht,dass Feldwebel nur ein Ausbilderposten ist,sondern,dass es auf die Einheit ankommt wo man sich für beworben hat.

Z.B. bei den Panzergrenadieren ist der Feldwebel ein Ausbilderposten!

RatsucherZYX 07.04.2012, 18:37

Kann sein, dass du dort einen Panzergrenadier kennst der Feldwebel ist und ausbildet.

Das ist aber nur die Frage der Planstelle, die man ihm zugeteilt hat. Er könnte dort als Feldwebel genau so die Personalstelle leiten, im Geschäftszimmer sitzen oder Furier, usw. sein.

0
johnnymcmuff 07.04.2012, 23:40
@RatsucherZYX

Das sehe ich aus so,deswegen war ja mein Rat,er soll zum Wehrdienstberater gehen.

0

Der Feldwebel ist , je nach Teilstreitkraft, Ausbilder und der Dienstposten ist, solange Du als Ausbilder eingesetzt wirst, auch mit dem zivilen Meister vergleichbar. Eine Einstellung als Feldwebel in die Bundeswehr ist mir aber völlig unbekannt. Ich kenne nur eine Einstellung als Stabsunteroffizier. Wenn man bedenkt was Du nachholen müsstest bis zum Feldwebeldienstgrad wäre auch eine Einstellung als Feldwebel völlig unwahrscheinlich. Dir fehlt die Grundausbildung, Spezialgrundausbildung, AMT und MFT, Feldwebellehrgang Teil 1, bei Bedarf noch ein passender Lehrgang für Sanitätsdienst und zum Führen von speziellen Fahrzeugen (Kette etc.).

Feldwebel ist einfach ein Dienstgrad - oft wird er als analog zum zivilen "Meister" gesehen. So wie ein ziviler "Meister" ausbilden darf und kann aber nicht unbedingt muss verhält es sich auch beim Feldwebel: wenn der Feldwebel eine Stelle besetzt, die keine Ausbildungsaufgaben beinhaltet, dann wird er auch nicht ausbilden.

Als Feldwebel bist du Vorgesetzter und ein militärischer Vorgesetzter hat immer die Aufgabe,seinen unterstellten Bereich zu erziehen und auszubilden.

Du bist für deine Männer verantwortlich und somit auch dafür,dass sie ihr Handwerk verstehen und heil aus dem Einsatz kommen.

im übrigen:Du brauchst 3 Jahre,um Feldwebel zu werden.Bis dahin sind wir raus aus Afghanistan.Kannst dann noch in den Kosovo gehen oder nach Bosnien.

Unklar ist, wieso du als Feldwebel eingestellt werden sollst.

Hast du einen Meisterbrief in einem handwerklichen Beruf und sollst du darin evtl. Ausbilder werden?

Dem Fragesteller ist inzwischen der Mut vergangen, man will ihm helfen, aber er stellt sich tot. Beste Voraussetzungen ein mutiger und intelligenter Soldate zu werden, und dann noch sofort Feldwebel. Fake!

Wegtreten!

TealC 09.04.2012, 03:49

? Ich schreib hier doch nicht zu jedem Antwort nen Kommi!! Ich hab hab mir nen Termin bei der Beratungstelle der Bundeswehr besorgt!

0
TealC 09.04.2012, 03:51
@TealC

Außerdem schreiben hier alle das gleiche! Ich gebe dem der mir ein klares -JA- / -NEIN- auf die Frage ob ich als Feldwebel ins Ausland komme, die Hilfr.Aw. ^^

0
RatsucherZYX 09.04.2012, 08:51
@TealC

Die dir alle das Gleiche schreiben, scheinen da ja wohl nicht falsch zu liegen.

Deine rudimentären Vorstellungen des Bundeswehreinsatzes/ausbildung mit einem Dienstgrad zu verbinden, kann hier leider nicht zu einem für dich befriedigenden Ergebnis führen.

Ich habe den Eindruck, die Leute die die hier geantwortet haben, kennen Abläufe und Vorgänge in der Bundeswehr und haben wahrscheinlich auch dort ihren Dienst abgeleistet. An denen kann es wohl nicht liegen.

Da du nicht einmal zu erkennen geben willst, weshalb und wodurch du glaubst als Feldwebel zur Bundeswehr gehen zu können, scheint dein Weg nicht klar zu sein.

0

der Feldwebel ist immer Führer, Erzieher und Ausbilder ;-)

Was möchtest Du wissen?