Bundestagswahl: Zählung der CSU-Stimmen separat?

4 Antworten

Nein, die Stimmen würden nicht verloren gehen.

Du hast die Regel mit den 3 Direktmandaten schon angesprochen, nehmen wir mal an, die CSU bekommt 4,44% bundesweit und 3 Direktmandate in Bayern, dann zieht die CSU nicht nur mit den 3 Direktmandaten in den Bundestag ein, sondern mit den 4,44% Zweitstimmenanteil. In diesem Fall ist es egal, wie weit sie unter der 5 Prozent-Hürde bleibt.

Folglich gehen die 29% in Bayern für die Union insgesamt auch nicht verloren.

Die Stimmen werden nach Bundesländern gezählt und auf die Mandate der Landeslisten verteilt.

Die 5% werden Bundesweit ermittelt aber es gilt: wer 3 Direktmandate bekommt (also Mehrheit in einem Wahlkreis), für den gilt die 5% Hürde nicht.

Dass die CSU mit der CDU als Union auftritt, hat nach dem Wahlrecht keinerlei Bedeutung, CDU und CSU sind 2 Parteien, dass die einen nur in Bayern antritt, ist nur eine private Vereinbarung zwischen den Parteien.

Soweit ich weiß gelten für die CSU die gleichen Regeln wie für alle anderen Parteien, also auch die bundesweite 5-Prozent-Hürde.Demnach würde sie mit unter 5% nicht in den Bundestag einziehen und deren Stimmen würden verloren gehen. Deren Ergebnis in Bayern ist dann egal.

Die Zusammenfassung der Ergebnisse beider Patteien hat nur praktische Gründe, da sie ohnehin eine Fraktion bilden.

Hier wurde nun aber geschrieben, dass bei Erreichen von mindestens 3 Direktmandaten in Bayern die 5%-Hürde für die CSU wegfällt.

2
@carolagermany

Das stimmt, das gilt aber ebenso für jede andere Partei. Die Direktmandate habe ich hier mal außer Acht gelassen, wobei die CSU mit hkher Sicherheit mehr als 3 Direktmandate erhalten wird.

0

Hier siehst du dass die CSU als eigene Partei geführt wird:

https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse/bund-99.html

Sie hat auf das bundesdeutsche Wahlergebnis umgebrochen etwa 6% der Stimmen erhalten. Dein Fehler ist denke ich dass du die Wahlberechtigen zählst und nicht die abgegebenen Stimmen.

Ich glaube wenn du auf der Seite weiter rum stöberst findest du bestimmt noch mehr Einzelheiten.

Ich kann ja nicht wissen, wie viele Wahlberechtigte nicht wählen, daher Maximalberechnung.

0

Was möchtest Du wissen?