Bundestagswahl als personalisierte verhältniswahl

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

ad 1 der bürger wählt eine person ad 2 der bürger wählt eine politische vereinigung =partei. Hat der Kandidat ausreichend Stimmen erhalten wird er MdB = Abgeordneter. Bei dem Zählen der Stimmen für die Parteien ergibt sich welche die meisten bekommen hat, daraus ergibt sich die %uale Verteilung. Das ist der Grundsatz. Detailliertes siehe unter > bundestag.de<

Was möchtest Du wissen?