Bundestagswahl 2017? Wen wählt ihr ?

Das Ergebnis basiert auf 8 Abstimmungen

Linke 50%
SPD 25%
Grüne 12%
CDU/CSU 12%
Andere 0%
AFD 0%
FDP 0%

17 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Meine Wahlentscheidung beruht immer auf einer langfristigen Beobachtung des täglichen politischen Weltgeschehens und der Aussagen der maßgeblich verantwortlichen Personen in den verschiedenen Parteien.

Daraus bilde ich mir eine Meinung, die letztlich zu der Entscheidung für eine bestimmte Partei oder Gruppierung führt.

Dieser Abwägungsprozess von Für und Wider lässt sich nicht allgemein beschreiben, da er meine ganz persönlichen Prioritäten berücksichtigt.

Deshalb nützt auch niemandem das Wissen, wo ich schließlich mein Kreuz machen werde.

SPD

Hey Lkwfahrer1003,

ich werde die SPD wählen, weil Martin Schulz neulich ein neues Bildungsprogramm die "Nationale Bildungsallianz" vorgestellt hat. Es hat unheimlich viele Vorteile, weil er 1 Millionen mehr Ganztagesplätze für Kinder und Jugendliche schaffen möchte. Somit können beide Elternteile arbeiten gehen und die Familie versorgen. Und besonders wichtig ist, das Kinder mit anderen Kindern mehr Zeit verbringen und das ist für die Social Skills einfach ganz wichtig.

Ein anderer Grund ist der, dass jedes Bundesland bis jetzt einen eigenen Bildungsplan hat. Ich habe meine Fachhochschulreife in BW gemacht und das Schulamt Hessen möchte meinen Abschluss nicht anerkennen, damit ich in Hessen studieren kann. Da ich kein Abitur und "nur" die FHR habe brauche ich jetzt noch ein Haufen anderer Qualifikationen. Die SPD möchte einheitliche Bildungsstandards, so wäre auch mein Problem gelöst.

Und es gibt noch viele weitere Punkte. Am Sonntag um 20:15 beginnt das Tv Duell zwischen Merkel und Schulz auf ARD, ZDF, RTL und SAT1. Ich glaube es wird sich lohnen, es sich anzuschauen ;)

Wenn man wählen soll ist schwierig, wenn man kann eher nicht. Ganz klar, die radikalen Parteien MLPD und NPD kann man vergessen.
Bei den kleineren Parteien, die grüne, die Linke und die FDP könnte sein, dass sie die 5% Hürde nicht schaffen. Die Parteien ohne Chance wie die Piraten oder so würde ich nicht wählen.
Dann gibt es die zwei großen, CDU und SPD. Da kommt es dann drauf an, wer von beiden die meisten Sitze bekommt und die Regierung bildet.
Ich selber bin ja für CDU oder AfD, weil die meiner Meinung nach die wenigsten "Macken" haben. Ist meine Meinung.
Wen du dann wählst, musst du selber entscheiden.

35

Natürlich entscheide ich selbst wen ich wähle . und das macht es besonders schwer .

0
4

warum CDU diese partei tut nicht wirklich etwas sinnvolles. wichtige Themen wie alterarmut und co werden vernachlässigt

1
30
@supersommer01

Werden die Renten nicht erhöht? Was sind Deine Vorschläge? Geld verschenken, das man nicht einbezahlt hat? Auf dem Rücken der Kinder von heute? WIE soll das funktionieren.

 

Und bitte, bitte jetzt mal Vorschläge und kein rumgeheule, was die CDU nicht macht.

 

Ich lausche!

0
30

AfD hat die wenigsten Macken? Du kennst Dich ja richtig aus...

1

Darf man sage wen man wählen würde?

Nun, ich würde meinen das man nicgt sagen darf wen man wählt, aber wen man wählen würde darf man sagen! Stimmt das so, oder ist beides möglich?

...zur Frage

Wen wollt ihr warum wählen und wählt ihr per Brief oder direkt an der Urne?

Pünktlich zur Landtagswahl in Bayern gehtd er Wahl-O-Mat wieder online und unterstützt weniger politikinteressierte Bürger bei ihrer Entscheidungsfindung.

Wenn ihr noch nicht wisst, wen ihr wählen wollt, dann probiert ihn doch gleich einmal aus:

https://www.wahl-o-mat.de/bayern2018/

Anbei noch eine kleine Umfrage für jeden, der mitteilen will, warum er wen gewählt hat.

Diskussionen dazu werden geduldet, da die Frage sonst nicht den Richtlinien entspricht. Trotzdem möchte ich Anmerken, dass es mir hier nicht um richtig oder falsch geht, sondern darum, wie und warum wer wen wählt ;-)

Ich freue mich auf eure Antworten:

...zur Frage

Bundestagswahl 2017. Wie findet ihr das Programm der einzelnen Parteien?

Hallo Zusammen,

da bald die Bundestagswahl ansteht würde mich generell interessieren, wie manche dem Wahlprogramm der Parteien gegenüber eingestellt ist.

Welches Programm findet ihr dabei gut und welches nicht bzw. auch warum?

Was denkt ihr, welche Partei gewinnt und wenn ihr wollt, könnt ihr auch sagen, welche ihr wählen würdet...

Grüße

...zur Frage

Ich bin NPD Wähler, schlimm?

Mein Name ist Bekir, Türke, ich bin ende 20 und ich bin NPD Wähler ..

Warum? Ich bin einmal nicht Wählen gegangen weil ich keiner Partei mit ruhigen Gewissen meine Stimme geben konnte da mich keine Überzeugt hat. Ich war sonst immer SPD Sympathisant, aber mit denen gewinnt man auch keinen Blumentopf mehr .. Als ich gesagt habe dass ich nicht gewählt habe sagten viele mir dann dürfe ich nicht mitsprechen .. Man MUSS wählen .. Wenn mich aber keine Überzeugt wieso soll ich dann eine Partei wählen?

Bei der letzten Wahl gab es zwar eine Partei die mich ein wenig aus der Reserve locken konnte, aber sie hatten auch 1-2 Dinge in ihrem Programm die mich extrem gestört haben .. Bevor ich aber nicht wählen gegangen wäre da ich ja sonst "Nicht mitsprechen dürfte" wollte ich ein Statement setzen und habe die NPD gewählt .. Weil wenn das Grundsatz "Wer nicht wählt soll den Mund halten" wirklich besteht dann wähl ich halt die Partei die mich am wenigsten Überzeugt denn ich will ja mitreden ..

Noch dazu ist es eine kleine Stichelei an die NPD ..

Ist das schlimm oder legitim?

...zur Frage

Macht es dieses Jahr überhaupt Sinn wählen zu gehen, wenn die Mehrheit immer die gleichen Parteien wählt?

Ich sehe keinen Grund wählen zu gehen, die Mehrheit wählt ohnehin immer die gleichen Parteien. Das erinnert mich mittlerweile an die USA.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?