Bundestagswahl 2017, Betrug beim auszählen, aus linksradikalen Kreisen angekündigt - Möglich?

14 Antworten

Schwierig, die Stimmenauszählung ist öffentlich. Jeder Bürger kann dabei zusehen. Da dann mit Schreibzeug den Wahlzettel zu beschreiben, ohne dass das jemand bemerkt wird schwer sein und Urkundenfälschung wird richtig schwer bestraft. Ich habe lange Zeit selbst Wahlzettel ausgezählt. Ich sehe da keine Möglichkeit, eine solche Manipulation vorzunehmen. Bei der Briefwahl lönnte ich mir so etwas vor dem Absenden des Wahlbriefes vorstellen. Man nehme ein Altenheim mit Mitbürgern, die nicht mehr schreiben können und dazu Hilfe benötigen. Die Vertrauensperson könnte dann so etwas in größerem Stile durchführen.

Möglich ist sehr vieles, und wenn etwas möglich ist, dann ist es nie eine Frage, ob es gemacht wird, sondern nur, wann.

Jedoch ist auch das Risiko des Erwischtwerdens bei solcher Art von Wahlfälschung recht hoch. Doch das Risiko, daß ein Wahlleiter die Wahl auch bei begründeten Verdachtsfällen ohne weitere Prüfung als gültig anerkennt, ist ebenfalls sehr hoch.

Theoretisch schon, praktisch aber nicht. bei der Auszählung der Stimmen im Wahllokal, zählen alle Personen die im Wahllokal sitzen, die Stimmen aus.
Ich habe selber schon bei mehreren Wahlen im Wahlbüro gesessen und weiß, dass alle Stimmen akribisch gezählt werden und überprüft werden.
Bei Briefwahlen bin ich mir nicht so sicher. Vielleicht hat ein anderer darauf eine Antwort.

Bei den Briefwahlen wirds auch nicht anders laufen, als in den anderen Wahllokalen.

0

Bundestagswahl: Haben Kandidaten kleinerer Parteien in kleinen Bundesländern eine geringere Chance in den Bundestag einzuziehen aufgrund von Landeslisten?

Sehe ich das so richtig: Als Politiker einer kleinen Partei hat man nur in einem großen Bundesland die reale Chance, in den Bundestag einzuziehen, da bei der Bundestagswahl bei der Zweitstimme eine Länderliste - keine Bundesliste - gewählt wird und einem kleinen Bundesland somit weniger Plätzen zusteht. Um dann einen Platz zu ergattern, bräuchte man prozentual mehr Stimmen als in einem großen Bundesland.

Zum Beispiel bei der Bundestagswahl 1983 erreichten die Grünen in Bayern 4,7% und schickten 4 Abgeordnete nach Bonn, während im Bundesland Bremen die Grünen mehr als doppelt so viel erreichten, nämlich 9,7% und schickten kein einzigen Abgeordneten nach Bonn (sorry, dass die Zahlen alt sind, aber neuere fand ich auf die schnelle nicht. An der Methode hat sich aber ja nichts geändert).

Die prozentuale Sitzverteilung im Bundestag stimmt dadurch zwar schon, aber als Politiker einer kleinen Partei, wie der FDP oder Grüne, würde dann ein Mandat im Bundestag zu erlangen kaum möglich sein, wenn er aus einem kleinen Bundesland kommt. Seh ich das so richtig? Und wenn ja, was ist die Begründung? Um den eigenen Wahlkreis vertreten zu bekommen, gibt es doch die Erststimme, die Zweitstimme soll doch eigentlich das eigentliche und somit das bundesweite Ergebnis widerspiegeln, aber schlussendlich würde doch z.B. ein Freidemokrat aus Hamburg kaum die Chance haben, bundespolitisch Einfluss zu nehmen, während er aus z.B. NRW beim gleichen Ergebnis der Zweitstimme es könnte.

...zur Frage

Brauche dringend nen Juristen, der sich mit Mietverträgen auskennt: kopierter Mietvertrag - gültig?

Hallo alle zusammen,

ich brauche dringend und so schnell wie möglich die Hilfe eines Juristen oder jemanden, der sich wirklich gut mit Mietverträgen auskennt. Ich hab vor kurzem einen Mietvertrag unterschrieben und jetzt erhalte ich von einer Freundin die Mitteilung: Der Mietvertrag ist ungültig, weil der Vertrag, auf dem ich unterschrieben hatte, vom Vermieter vorher kopiert wurde. Woran sieht man das? Es gibt verschiedene Kästchen, die wir ankreuzen sollen aber die Kästchen sind komplett dunkelgrau und ein Kreuz nicht zu erkennen - ein typischer Hinweis auf eine Kopie. Eigentlich müssten die Kästchen innen weiß und der Kreuz sichtbar sein.

Angeblich soll mein Vermieter sich damit strafbar gemacht haben. Stimmt das denn alles überhaupt? Ist der Vertrag somit ungültig?

Das ist eine ganz wichtige Frage, worauf ich eine Antwort dringend benötige! Bitte beantwortet sie nur, wenn ihr euch sicher seid. Wenn es irgendwie möglich sein sollte könnt ihr mir sehr gerne einen Link oder ein Foto schicken, wo (ähnlich wie bei einem Paragraphen oder so) das wortwörtlich steht. Keine Ahnung vielleicht gibt es ja sowas beim Mietrecht. Kenne mich damit leider nicht aus.

Ich danke für eure Hilfe!

...zur Frage

Ist die Flüchtlingskrise Merkels Ende?

Spätestens seit der "Flüchtlings-Krise" polarisiert Angela Merkel wie kein anderer Politiker. Die Meinungen über sie, gehen weit auseinander und viele fordern, sogar ihren Rücktritt. Ich denke persönlich sehr positiv über sie. WAS DENKT IHR?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?