Bundesstaatliche Lösung für die EU?

4 Antworten

Die Eu ist die Union der Monopole, auch Konzerne genannt. Genau für diese wurde sie geschaffen, damit die keine Zollschranken und möglichst keine Devisendifferenzen vorfinden und damit sie einen größtmöglichen Absatzmarkt als auch Ort der Rohstoffabschöpfung vorfinden. Da stellt sich schon mal die Frage, "was hat eigentlich das Volk davon"? Es ist nicht erkennbar, dass dies den Völkern nutzt, auch wenn die Warenvielfalt so sicherlich steigt. Andererseits kommt so aber auch zusätzliche Konkurrenz hinzu, die z.T. belasstend für die heimische Wirtschaft sein kann. Isses denn z.b. so sinnvoll, dass wir Mineralwasseraus Italien, oder Tomaten oder Tomaten aus Holland beziehen? Nein, auch für die anderen Völker ist es lles andere als segensreich mit deutschen Waren überschwemmt zu werden, so dass deren heimische Wirtschaft kaputtgeht, so geschehen in Griechenland, Zypern,. Portugal, Irland, Spanien, Portugal, Italien usw. Mein Vorschlag: löst die demoktieferne und promonopolistische EU wieder auf. Sie ist zutiefst volksfeindlich und hochbürokratisch noch dazu.

Ja, auf alle Fälle.

Denn das Problem, welches die EU vor allem hat ist, dass sie keine demokratisch gewählte Regierung hat. Bei einer bundesstaatlichen Lösung wären die einzelnen Nationen (ähnlich der Bundesländer in der Bundesrepublik Deutschland) in den Dingen autonom, in welchen es sinnstiftend ist, also im regionalen Bereich. Mit einer demokratisch gewählten europäischen Regierung, könnte die sowohl wirtschaftlich, als auch militärisch stärkste Macht der Welt, die eigenen Vorstellungen von sozialer Demokratie besser in der Welt vertreten. Davon abgesehen bräuchte sie nicht als Laufbursche der USA zu fungieren und würde auch von anderen großen Staaten wie Russland, China und Indien nicht einfach übergangen werden können.

Das es dazu kommt, ist allerdings in naher Zukunft nicht zu erwarten, weil die Unwissenheit diesbezüglich so groß ist und leider auch die Angst der Unwissenden, die sich von Boulevardblättern und nationalem Geplapper verunsichern lassen.

Vielen vielen Dank. Auf so eine hilfreiche Antwort habe ich gewartet!

1

nein... die EU ist überlebt..... weg damit...

Könntest du bitte auch erklären, was mit bundesstaatlicher Lösung für die EU gemeint ist.?

0

Was möchtest Du wissen?