bundessozialgericht krankengeld

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

also jetzt behauptet meine krankenkasse, sie stellt die zahlungen ein, da ich nicht durchlaufend krnakgeschrieben worden bin, auch wenn der arzt im urlaub ist, dann hätte ich eben woanders hingehen sollen

Und die Krankenkasse ist im Recht!

Es ist dein Versäumnis! Du hast schon nichts anderes zu tun, als sich nur darum zu kümmern....

Leider hast du es verpasst zum Arzt zu gehen. Vertretungen sind meist eingerichtet. Vorallem wenn die Krankschreibung Mitgliedschaftsverlängernd wirkt, sollte man wirklich aufpassen, dass man durchgehend krankgeschrieben ist! Da hilft auch der Schritt vor das BSG nichts, da die Krankenkasse laut SGB V ganz klar dazu berechtigt ist.

hat das BSG schon abgeurteilt- Pech gehabt. Dafür gibt es Vertretungsärzte.

Was möchtest Du wissen?