Bundespolizei - 1cm zu klein?! (mann) Was tun?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

noch besteht eine reelle chance!!! punktum ist es so, das 1 cm nicht sehr viel ist, und es durchaus sein kann, das ein auge zugedrückt wird. ausserdem, wie hast du denn gemessen, bist du dir sicher, das du dich nicht genau um den 1 cm vermessen hast?? bisschen falsch gestanden, schon kann es eine falsche messung geben. ich an deiner stelle würde mir wegen dem 1cm noch keinen bammel einjagen lassen und es probieren. mehr als nein können die nicht sagen, aber wenn du es nicht probierst, wird es dich später ärgern, wenn du vielleicht wirklich irgendwann feststellst, das du gar nicht zu klein warst. also probier es trotzdem, du hast nix zu verleiren.

Eine Freundin ist genauso groß wie Du und ihr wurde mitgeteilt, dass sie wegen des fehlenden Zentimeters keine Chance hat. Irgendwo muss nun mal die Grenze sein.

hmm.. oke danke

0

Hallo ali46,

auf Deine eigentliche Frage hast Du ja ausreichend und gute Antworten bekommen, deshalb will ich da auch gar nicht mehr drauf eingehen.

Aber mir ist aufgefallen, dass Du folgendes geschrieben hast:

bei der Bundespolizei (mittlerer Dienst - Hessen) bewerben >

Diese Konstellation ist so leider nicht möglich. Entweder Du bewirbst Dich bei der Landespolizei Hessen oder bei der Bundespolizei.

Du hast nicht die Möglichkeit Dich bei der Bundespolizei mit der Ausrichtung auf Hessen zu bewerben.

Bei der Einstellung bei der Bundespolizei musst Du unterschreiben, dass Du Bundesweit einsetzbar bist.

Es kann gut sein, dass Du die Ausbildung und auch Deine Spätere Verwendung in Hessen ableisten kannst, aber es kann auch gut sein, dass Du die Ausbildung in Schleswig Holstein machst und nach der Ausbildung zum Flughafen Frankfurt, München oder Einsatzhundertschaft in Schleswig Holstein, Niedersachsen oder Bad Bergzabern versetzt wirst.

Du hast zwar die Möglichkeit mehrere Verwendungswünsche zu äußern, aber da drauf wird oft keine Rücksicht genommen.

Die Wichtigste Frage, die ich Dir stelle bzw. die Du Dir selber stellen musst ist:

Bist Du bereit Deine Ausbildung und Deinen Dienst vielleicht 500 km und mehr von Deiner Heimatstadt zu verrichten

Wenn Du diese Frage nicht ganz klar mit einem Ja, dazu bin ich bereit beantworten kannst, rate ich Dir die Finger von diesen Verein zu lassen.

Wenn Du die Frage mit einem Ja beantworten kannst, ist Deine Entscheidung zur Bundespolizei zu gehen nicht die schlechteste. Es gibt eine unendliche Anzahl von Verwendungsmöglichkeiten, da ist für jeden was dabei. Nur Du darfst halt nicht heimatgebunden sein.

Die Bundespolizei schickt ihre Beamten nicht dahin wo die Beamten gerne hin wollen, sondern einzig und alleine danach, wo sie die Leute braucht.

Mein Beitrag paßt zwar nicht wirklich zu Deiner Frage, aber sie ist enorm wichtig im Bezug auf das, was Du bedenken solltest, bevor Du Dich wirklich bewirbst.

Schöne Grüße
TheGrow

Das ist mir schon bewusst. Ich habe das Bundesland lediglich genannt, weil ich dachte es hätte vielleicht etwas zu den Voraussetzungen mitzubestimmen

0

Was möchtest Du wissen?