Bundeskanzler/Bundespräsident in Österreich

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Macht hat in Österreich uns das Volk, weil er wählt den Souverän. Der Bundespräsident wird direkt vom Volk gewählt und hat hauptsächlich Repräsentationspflicht, ist Oberbefehlsaber der Militärs und kann Regierungen entlassen wenn sie für das Volk schlecht sind, was noch nie der Fall war. Ohne Unterschrift des HBP (Abkürzung für Herr Bundespräsident) unter einem Gesetz, dass im Parlament und im Bundesrat beschlossen wurde, ist es nicht rechtskräftig.

Der Bundeskanzler ist der "Chef" der Bundesregierung (Minister und Staatssekretäre - der Ressors). Dieser ist veranwortlich dem Parlament und dem Volk. Der durch einer Wahl eruiert, d.h. man wählt eine Partei (SPÖ, ÖVP, FPÖ, Die Grünen, BZÖ und KPÖ sowie klein Parteien) und die Partei gewonnen hat der stellt den BK.

Einkommen: 1.HBP 2. BK 3. Nationalratspräsidenten 4. Rechnungshofpräsident

Verantwortlicher dem Bürger: 1. BK 2. HBP

der Bundeskanzler ist der Regirungschef und besitzt mehr Macht.

der Bundespräsident hat nur repräsentative Aufgaben

genauso wie in Deutschland

user1295 19.06.2011, 12:49

Ist leider nicht ganz richtig!

0

Was möchtest Du wissen?