bundesheer + beziehung?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Schon vor Jahrzehnten konnte man in der Grundausbildung täglich nachhause fahren. Man musste die ersten Monate nur wieder spät. um Mitternacht in der Kaserne sein. Mein Kumpel durfte sogar vom ersten Tag an daheim schlafen, da seine Kaserne keine entsprechenden Zimmer hatte.

Nicht böse sein, aber nur weil er zum BH geht, zerbricht die Beziehung nicht und wenn dem so wäre, dann war es ohnehin keine ordentliche.

Werde endlich erwachsen! Ist ja lächerlich dieses Verhalten (könnte weinen, wenn ich ihn nicht sehe).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Erwachsen werden hilft dagegen.

Ich bin eine von vielen, die sowas auch schon "durchgemacht" hat (in Deutschland) und anhand meiner Antwort siehst du, dass ich es ganz gut überlebt habe.

Selbst Auslandseinsätze von mehreren Monaten waren kein Problem.

Eine gefestigte Beziehung mit viel Vertrauen ist dafür der Grundstein. Und wenn du jetzt bereits zweifelst, weil er in X-Monaten mal für ein paar Wochen nicht in Reichweite ist, dann solltest du dir generell überlegen, ob du für eine entsprechende Beziehung reif genug bist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Gegensatz zu meinen doch recht empathielosen Vorrednern empfehle ich dir im Freundes- und Familienkreis Rückhalt zu suchen. Ich bin seit 2007 Soldat und fast so lange mit meiner jetzigen Frau zusammen. Wir haben 6 Umzüge, Auslandseinsätze, zahllose Lehrgänge und vieles weitere auch gemeistert. Aber das steht und fällt mit der Selbstständigkeit der Partnerin/ des Partners. Falls Dir der Rückhalt von Freunden und Verwandten nicht ausreichend scheint, musst Du vielleicht in Hinsicht auf deine psychischen Probleme professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Oder tust du das bereits?
Ich wünsche Dir auf jeden Fall alles gute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?