Bundesfreiwilligendienst, darf das Jugendamt an mein Taschengeld gehen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Normalerweise rechnet das Jugendamt vom Nettoeinkommen 75 % an,dass müsstest du dann ans Jugendamt abtreten,wenn es sich nicht um einen Ferienjob handelt,da würde nichts angerechnet !

Es gibt auch eine Änderung was die Anrechnung betrifft,die Ämter können auf die Anrechnung verzichten,wenn die Schüler im kulturellen oder sozialen Bereich arbeiten und die Beschäftigung so dem Zweck der Jugendhilfe dienen würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch wen es nur als Taschengeld bezeichnet wird zählt es als zusätzliches Einkommen und es wird berechnet. Ich glaub nicht das du an die 75% vorbei kommst, aber ruf an besten mal bei der wirtschaftlichen Jugendhilfe an und frag nach.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?