Bulimische Anorexie den Kampf angesagt

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

@ MarinaSchlawina

Erst mal Glückwunsch, dass du dich endlich zu einer Therapie entschlossen hast.

Warum nur hast du so lange gewartet, wurde noch nie eine Therapie vorgeschlagen oder angeregt.? Aber es ist nie zu spät, etwas zu ändern. Kommt mir spanisch vor, dass du so lange damit leben konntest.

Aber du kannst keine Wunder erwarten, denn sieben Jahre lang wurde dein ganzer Körper und deine Psyche nicht gut behandelt und du hat noch einen langen Weg vor dir.

Du wirst sehr viel Geduld haben müssen, denn hier müssen zwei Dinge gleichzeitig behandelt werden: deine körperliche Funktionen mit allen Nebenwirkungen und deine Psychische Stabilisation, damit du wieder ein normales Gefühl für deinen Körper bekommst.

Es wird auch immer wieder Situationen geben, wo es ein Auf-und Ab gibt. Aber dafür hast du die Therapie und dort lernst du mit der Zeit, wie du damit umgehen musst.

Rede mit deinem Therapeuten genau das, was du hier schreibst, damit Er / Sie weis, was in dir vorgeht.

Wünsche dir Viel Glück und Durchhaltevermögen

was heisst, du machst therapie? gehst du zu nem psychologen? oder bist du in einer klinik? in ner klinik helfen die dir ja, wieder zu essen. alleine is das schwierig. ist ja klar dass dein körper erstmal kein essen verträgt. du musst ihn langsam daran gewöhnen.

Hey erst mal Gratulation für deinen tollen Willen u Erfolg bis hierher.

Dein Magen muß sich erstmal an das neue Wunder gewöhnen, was richtiges zum verdauen zu bekommen, ohne gleich die Retoure zu schicken. musst ja bedenken, dass deine Organe es nicht einfach hatten, das alles mit zu machen. es ist ganz normal, vielleicht solltest mal Magnesium zu Dir nehmen um den Krämpfen etwas vorzubeugen. Es pendelt sich schon noch ein. Nur Geduld. Schuldgefühle kann ich gut verstehen, aber sobald du dich wieder wohl fühlst, gehen auch diese weg. ;-)

Zähne zusammen beißen u einfach daran denken dass du kein Skelett sein willst, u der Weg ist das Ziel.

Ich wünsche dir weiterhin viel kraft, du schaffst das :-)

auf und nieder immer wieder? das kennen viele essüchtige?

auch kozen mit magersucht ist nichts besonderes könnte noch mehr aufführen. (möchte ich aber nicht)

also die esssucht ist eine kopfkino krankheit. solange man den kopf nicht klar bekommt wird das auf und ab immer weider kommen. so ist das halt bei jeder sucht?

also ich denke nur absolute ehrichkeit zu sich selbst und mit ärztlicher hilfe oder suchtberatung hat man die möglichkeit duch den entzung zu kommen damit man wieder zu sich selbst ehlich denken kann: sonst hat man immer die suchtscheuklappen brille auf.

wenn du in eine klinik bist oder sonstige therapie lasse dich voll mit all deine ehrliche gefühle ein. viele sagen wo die angst ist geht es lang in therapie.

wenn du dann öfters über dein schatten gesprungen bist wirst du klarer sehen die du deinen weg der genesung gehen kannst.

ich wünsche dir viel genesung.

Nussplunder..ich meine, sowas muss man jetzt auch nicht essen...

Warum suchst Du Dir nicht gesunde Lebensmittel?
Fange morgens mit Joghurt an, eine Tasse Tee, verdünnten Organgensaft,
Müsli, ein paar Haferflocken, Rosinen, Cornflakes..

Wer weiß, was in so einem Nussplunder alles drinn ist.
Informiere Dich jetzt erst mal, was Du so essen könntest, was leicht
verdaulich für Dich ist. Der Magen muss sich ja auch langsam wieder
gewöhnen. Mach das mal als "Hausaufgabe"...google gesunde
Ernährung, Da gibts x Sachen, die besser sind als Nussplunder.
Und anstatt Bananenmilch, lieber eine Banane essen.

MarinaSchlawina 26.07.2014, 10:46

Tja da magst du recht haben, dass es gesündere Alternativen gibt als Nussplunder aber du solltest dich nicht auf das versteifen was ich gegessen habe sondern grundsätzlich über meine Frage nachdenken und mir Rat geben wenn du welchen hast! Ich weiss sehr gut Bescheid über gesunde Ernährung, leichte Kost etc.nur heute war mir halt nach Plundergebäck, gestern wars Früchtejoghurt mit Müsli und ein Apfel morgens trotzdem das selbe Völlegefühl... Soviel dazu KoiFrau

1
Koifrau 26.07.2014, 10:55
@MarinaSchlawina

Es tut mir leid, dass ich etwas geschrieben habe. Wird nicht mehr vorkommen.

0

Was möchtest Du wissen?