Bulimie. Besser Kilinik oder selbst klar kommen? Warum ist Bulimie schlimm?

20 Antworten

Hallo - bin spaet dran u. habe jetzt auch alle Kommentare hier gelesen.

Was dir koerperlich alles passieren kann mit Magensaeure, Kaliummangel, Elektrolythenverlust und evtl. Herzinfarkt oder anderes Organversagen ist ja hier schon weitgehend aufgefuehrt. Mit jedem K.otzen verlierst du lebenswichtige Substanzen und dein Blut wird so richtig schlecht. Kannst ja mal untersuchen lassen...wahrsch. wird es dich umhauen. Du musst allerdings sagen, dass du Bulimie hast u. Kalium u. Elektrolythen untersucht werden muessen. Das machen die bei einer ganz normalen Blutabnahme nicht.

Es gibt immer einen Grund warum jemand in eine Essstoerung faellt. Wie ich hier herauslese kommst du mit der Gleichgueltigkeit deiner Mutter nicht zurecht. Meist sind es solche Sachen, die diese Krankheit ausloesen. Du willst in irgendeiner Weise doch etwas Aufmerksamkeit von deiner Mutter. Bei euch scheint einiges im Argen zu sein!

Ich empfehle dir zu allererst den Hausarzt und eine Blutabnahme. Er soll dich dann zu einem Psychologen ueberweisen. Alleine schaffst du es auf gar keinen Fall. Das K.otzen wird zur Droge und selbst wenn du gar nicht K.otzen willst wird dein Magen von alleine alles wieder herauspumpen (ist doch so, oder). Es gibt bei der Bulimie versch. Phasen. Irgendwann bist du in der ganz schlimmen Phase wo du alles heraus.kotzt,, was du isst oder trinkst. Dein Koerper wird kurz vor dem Kollaps stehen u. dann muss ganz schnell gehandelt werden. Wie gesagt, geh zu einem Psychologen u. versuche es zumind. mal mit einer ambulanten Therapie. 1-2x die Woche solltest du dir die Zeit dafuer nehmen. Er muss mit dir dein Problem aufarbeiten...den Grund fuer die Bulimie. Ausserdem sollte deine Mutter hin und wieder dabei sein, damit auch sie merkt, dass sie etwas aendern muss. Wenn sie so gleichgueltig weitermacht kannst du nie gesund werden. Sie muss dir helfen....nur dann hast du eine Chance. Ich glaube sie ist sich dessen gar nicht bewusst? Vlt. kann dir schon mit einer ambulanten Therapie geholfen werden....wer weiss. Zumind. kannst du weiterhin in die Schule. Sollte es aber nicht besser werden, dann geh in die Klinik und scheis.s auf die Schule. Das kannst du alles nachholen...doch dein Leben kann zu Ende sein, bevor es richtig angefangen hat.

Meine Tochter hat es auch. Bulimie mit Magersucht...die allerschlimmste Form der Essstoerung. Sie hat 2 ganze Schuljahre verloren u. muss nun alles nach und nach aufholen. Sie war kurz vor dem Tod und da hatte sie ein Einsehen und man konnte ihr endlich helfen. Nach fast 2 Jahren K.otzen und Hungern war ihr Koerper am Ende...und das mit 16 Jahren! Sie war nicht mehr faehig in die Schule zu gehen. Nicht mal mehr auf die Strasse konnte sie vor lauter Schwaeche. Sie ging dann freiwillig in eine Klinik zum Aufpaeppeln. Dann beantragten wir eine Kur und sie ist in die Klinik Lueneburger Heide gegangen. Insgesamt war sie ueber ein halbes Jahr weg. Nun hat sie sich wieder im Griff und kann ihr Gewicht halten...aber es war ein ganz langer Weg.

Ich wuensche dir alles Gute.

Ja, gehe unbedingt in die Klinik. Danach bist Du stark genug, um Deine Ausbildung abzuschließen. Wie willst Du das schaffen, wenn Du Dich nur auf halber Kraft herumquälst? Du weißt genau, wieviel Energie es Dich kostet, diese Krankheit geheim zu halten.

Das wirst Du nicht durchhalten, Du hast nicht genug Kraft dafür, weil Du Dir nicht genug Energie zuführen willst.

klinik! es ist schlimm aber du siehst das nicht!! du kannst die klasse ja wiederholen aber deine gesundheit ist wichtiger!! und kotzt du extra ab oder ohne es zu wollen? wenn dus extra machst... :/

wann hört die bulimie auf?

hey,
ich bin in die bulimie sommer 2016 geraten und war dann 2017 in einer klinik,die nur teilweise geholfen hat. 2017 winter habe ich die schule gewechselt und ich habe es geschafft aufzuhören. jetzt bin ich sehr traurig (wegen einem grund) und habe wieder diese heißhungerattacken und erbreche mich wieder seit ein paar tagen (also ein rückfall).
bin ich raus aus der bulimie oder bin ich immer noch darin gefangen?
ab welchem zeitraum kann man sagen dass man kein bulimiker mehr ist?

...zur Frage

Ich glaube meine Mutter hat Bulimie?

Hey, ich glaube meine Mutter hat Bulimie. Habe sie schon 3mal beim erbrechen erwischt. Die ersten beiden mal kam sie zu mir und meinte sie hätte grad gebrochen und denkt das es vom schlechten essen kommt. Das habe ich ihr auch geglaubt. Nun zum dritten mal: wir waren grade im Garten und haben gegrillt, viel gegessen usw. Und als ich mit ihr wieder rein gegangen bin, bin ich in mein zimmer gegangen und konnte dann hoeren wie sie gebrochen hat. Ich wollte sie ansprechen aber traue mich nicht da unser verhältnis nicht so vertraulich ist. Was soll ich tun? Achja, meine Mutter hat schon immer ein Gewichtsproblem gehabt (übergewicht) und auch schon zahlreiche abnehmversuche hinter sich.. Wie soll ich sie ansprechen? Ich selbst weiss wie schlimm Bulimie ist und ich möchte nocht das sie soch sowas antut..

...zur Frage

Ist das Strafbar und kann ich das anzeigen?

Im vergangenen Jahr war ich einige Monate in der Klinik aufgrund von Suizidgedanken und Bulimie. Mit meiner Mutter habe ich starke Probleme, weil sie meinen Bruder früher regelmäßig verprügelt und mich ignoriert hat. Jetzt habe ich zufällig auf ihrem Telefon Sprachaufnahmen gefunden aus der Klinikzeit. Alle Gespräche mit mir und meiner Therapeutin und ihr hat sie heimlich aufgenommen. Kann ich sie dafür anzeigen?

...zur Frage

Ich will es ohne Klinik schaffen!

Hallo, ich bin 15 Jahre alt und leide an bulimie/Magersucht. Ich soll höchstwahrscheinlich in 2 Monaten in eine Klinik in Lübeck. vor einem Jahr fing es an mit abnehmen (sehr rapide). Seid weihnachten bulimie. Für mich ist das alles total neu. Vor einem Jahr war ich kerngesund.. habe 14 kg insgesamt abgenommen. Bin ca. 1,78 cm groß und wiege zurzeit 48-49 kg. Ist das denn schon so schlimm? Ich weiß überhaupt nicht, was und wem ich noch alles glauben soll. Es ist so schwer das Gewicht mit anderen zu vergkeichen weil die meisten viel kleiner sind. Weiß jemand ab welchen Gewicht man in die Klinik MUSS? Ich würde es so gerne alleine schaffen. Giebt es denn irgendwelche besonderen Lebensmittel, die den Stoffwechsel schnell ankurbeln? Ich glaube ich kann besser zunehmen wenn es etwas langsamer geht und nicht so viel aufeinmal. ich möchte ja auch gesund werden. Hat jemand von euch das schon mal alleine geschafft? Ich freue mich über Hilfe.. Ich weiß echt nicht mehr weiter..

...zur Frage

Fressattaken in der Klinik. Was tun dagegen??

Bin ja wegen Bulimie in der Klinik. Habe zwischen den Mahlzeiten immer mega die Fressattaken. Ich weiß echt nichtmehr weiter. Wiege schon 53kg auf 1.66m. Ich fühle mich so unwohl!

...zur Frage

Zeit bis zur Klinik überstehen...

Ich werde Ende Februar stationär in eine Psychosomatische Klinik gehen wegen meinen sämtlichen Essstörungen (MS, Bulimie, Sportsucht). Ich weiß leider nicht, wie ich die Zeit bis dahin überstehen kann, da es mir sehr schlecht geht (auch körperlich). Da mein Gewicjt zu hoch ist (169, 53kg) gelte ich nicht als Akutpatient und muss warten. Wie soll ich die Zeit überstehen? Ich bin jetzt schon wieder am abnehmen und Erbrechen tu ich sowieso 2-3mal am Tag, dazu 4-5h sport. Oder weiß jemand eine Klinik für Essstörungen mit kürzerer Warteteit? Aber keine psychatrie, das verbietet meine Mutter.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?