Bulimie - Erbrechen von alleine?

1 Antwort

Es geht schon viel viel leichter nach einer Zeit, aber gewöhnen tut sich der Körper nicht..

Untersuchungen nach innerlichen Schäden wegen Bulimie?

Guten Tag! Ich versuche meine Erklärung so kurz wie möglich zu halten. Ich habe/hatte seit etwas ein-einhalb Jahren Bulimie in Kombination mit Anorexia Nervosa (und anderen Dingen, die jetzt hier nicht so relevant sind). Jedenfalls war ich auch in der Klinik im letzten November und ich bin im Moment auf dem Weg der Heilung und ich übergebe mich auch nicht mehr sonderlich oft und kämpfe gut gegen die Magersucht an. Allerdings gab es eine Zeit (mehrere Monate, bestimmt fast ein Jahr) in der ich mich oft täglich übergeben habe und manchmal mehrmals am Tag. Natürlich kommt es auch darauf an, wann man sich übergibt, ob nun direkt nach dem Essen oder eine Stunde danach(aufgrund der Magensäure, da diese direkt nach dem Essen "kaum vorhanden" ist im Gegensatz zu später.), was ja die Verätzung der Speiseröhre, des Rachens und der Zähne betrifft. Ich hingegen hab es oft nicht so weit kommen lassen. Natürlich schädigt man seinen Körper schon genug durch die Bulimie.

Jedenfalls würde ich mich wirklich gerne genauer untersuchen lassen, weil ich oft Rachen- und Magenschmerzen habe, was sich vermutlich auf die Bulimie beziehen lässt. Ich weiß nur wirklich nicht, an wen ich mich da wenden kann. Ein Hausarzt kann schlecht in meinen Bauch schauen und ich habe auch schon einen HNO-Arzt besucht. Der hat in meinen Rachen geschaut und meinte, dass alles in Ordnung sei. Ich habe einfach nur unglaublich große Angst davor eine ernsthafte, langfristig Folge der Bulimie zu haben/bekommen, z.B. Krebs. Ich kann einfach nicht glauben, dass alles in Ordnung ist nach 1 1/2 Jahren Bulimie, worüber hinaus ich das auch sehr oft gemacht habe.

Kann mir vielleicht jemand Tipps geben, an wen ich mich wenden kann, wenn ich mich gerne untersuchen lassen möchte?

Vielen Dank!

...zur Frage

Wieso klappt es bei mir nicht mit dem Finger in den Hals stecken?

Gestern und Heute habe ich versucht mir den Finger in den Hals stecken um zu Erbrechen, aber es klappt einfach nicht. Ich versuche das auch nur, da es mir total schlecht geht, da ich was schlechtes gegessen habe und es auch die ganze zeit hoch kommt aber nicht raus kommt und mir dabei noch schlechter wird es immer wieder zuschlucken, ich möchte es einfach nur raus haben. Weiß jemand wie man das sonst machen kann oder wie man den finger sich richtig rein steckt bis man erbricht ?

...zur Frage

eine woche lang nach essen erbrechen schlimm?

ist es sehr schlimm für den körper wenn man so 1-2 wochen lang nach den mahlzeiten kotzt um in den ferien eine tolle figur zu haben?

...zur Frage

Nichts essen und erbrechen, nimmt man dadurch viel ab?

Hallo! Ich hab eine Frage, bei Bulimie nimmt man ja nicht wirklich ab, weil man soviel isst. Wenn man aber angenommen gar nichts isst und dann erbricht, nimmt man dann viel ab? Wie ist es eigentlich, wenn man normalviel/ wenig bis gar nichts isst und dann kotzt? Wobei nimmt man am meisten ab?

REIN AUS INTERESSE !

...zur Frage

Bulimie - wie ist das mit den Kalorien beim Erbrechen?

Hei , Mich würde mal interessieren, wenn man das essen erbricht nimmt man die Kalorien ja trotzdem auf zumindest einen Teil, macht das unterm Strich dann einen Unterschied ob man es drin behält oder erbricht, also bzw. hat man wirklich weniger Kalorien aufgenommen wenn man bricht  ?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?