Bukkit-Server komplett fern-verwalten?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Wenn es sich tatsächlich um einen Root Server handelt, dann kann er dir problemlos eine FTP Account einrichten, durch welchen du auf die Dateien Zugriff erhältst. Die Rootdaten brauchst du dafür nicht. Er kann dir sogar ohne Probleme die Zugriffsdaten des Linuxbenutzers geben, solange er auf dem Server vernüftig mit Sicherheitsvorkehrungen arbeitet. Ein Plugin für Bukkit welches in die Richtig geht ist folgendes:

http://dev.bukkit.org/bukkit-plugins/console-file-manager/

Aber damit kann man die Dateien nicht bearbeiten, sondern nur verschieben, erstellen, löschen etc.

Ein Plugin für deinen Zweck hat wahrscheinlich noch keiner entwickelt, da die oben beschrieben Methode viel leichter umzusetzen ist. Außerdem würden durch so ein Plugin Sicherheitsmängel entstehen, welche bei einem Linuxbenutzer nicht vorhanden sind.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein guter Serveradmin wäre fähig genug, dir einen Benutzeraccount nur für deine Dateien anzulegen. Anscheinend ist er das nicht, such dir also einen richtigen Hoster wie Nitrado.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hello there,

wenn dein Kumpel wirklich so nett ist, installiert er ein Tool, welches dir einen eigenen FTP-Zugang mit eingeschränkten Rechten einräumt, etwa nur für deinen Ordner.

:D

MfG

Alex

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Suchtiiiiiiii
18.12.2013, 19:25

Wie geht das?

Kannst du mir vlt einen TuT-Link schicken oder es erklären???

Danke schon mal für die schnelle Antwort.

0

Was möchtest Du wissen?