Bürokaufmann oder Industriekaufmann für die Zukunft?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Also da man an deinen letzten ~30 Fragen erkennen kann, dass Beschaffung von Informationen, deren Analyse und Sortierung nach Prioritäten sowie Entscheidungsfähigkeit nicht deine Stärken sind, würde ich dir raten, eine Ausbildung zum Gebäudereiniger zu absolvieren. 

Viel Glück!

Danke ! :) Bewerbungen sind raus 👌

0

Den Bürokaufmann gibt es in dieser Form nicht mehr. Dies ist nun Büromanagement und vereint die bisherigen 3 Büroberufe. Gehaltstechnisch und perspektiviach hängt alles von deiner Stadt und deiner Region ab. Es gibt Gegenden, da haben es Büroberufe allgemein sehr schwer, da sie durch billigere Quereinsteiger verdrängt werden.

Also eher Industriekaufmann?

0
@Mrgoodlife111

Es hängt lediglich von der Branche, der Größe des Unternehmens und der Region ab. Die Berufe geben sich nichts.

0

Industriekaufmann, mMn bessere Voraussetzungen wenn du fertig bist.

Aber bürokaufmann im Konzern bei Evonik.

Industriekaufmann nur bei einem mittelständischen Unternehmen

Und wie sieht es mit Bank aus?

0

Mittelständisches Unternehmen heißt, man wird nach Tarif gezahlt? ... Ich war bei IG Metall, die haben sehr gut gezahlt, war da bei den Topverdienern in ausbildung dabei. Evonik kenn ich leider ned, kann nichts dazu sagen. Kann dir aber nur Industrie empfehlen, hab meine Lehre dieses Jahr fertiggemacht zum IK. Kaufmann/frau für Bürokommunikation wird zumindest bei meiner alten Firma als nicht so anspruchsvoll eingestuft wie IK. Bank als was? Bankkaufmann? Hab da paar Bekannte, die fanden es entweder gut oder denen hats garnicht gefallen. Viel Erfolg.

0

Was möchtest Du wissen?