Bürokauffrau Ausbildung = Mittlere Reife?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Berufsausbildung ist eine Berufsausbildung! Wenn du bereits die Mittlere Reife hast, erlangst du mit der abgeschlossenen Ausbildung nur den prakischen Teil der Fachhochschulreife (Fachabitur)! Du kannst 1 Jahr in Vollzeit oder 2 Jahre in Teilzeit den schulischen Teil nachholen, um das Fachabitur zu erhalten.

Wenn du einen Hauptschulabschluss hast:

"Wenn du eine Duale Ausbildung machst oder eine schulische Ausbildung kannst du mit dem Abschluss auch gleichzeitig den mittleren Schulabschluss erwerben, den sogenannten Quabi oder 9+3-Modell. Bei einer dualen Ausbildung brauchst dabei aber mindestens einen Notendurchschnitt von 2,5 plus nachgewiesene Englischkenntnisse."

http://www.azubi-azubine.de/schulabschluesse/realschulabschluss-mittlere-reife.html

"Bildungsstand" ist ein allgemeiner Begriff.

Wenn du "Schulabschluss" meinst, das sind z.B. Hauptschulabschluss, Mittlere Reife, Realschulabschluss, Abitur. Einen davon hast du, das ist der, der schon vor deiner Ausbildung da war.

Wenn du "beruflichen Abschluss" meinst, dann hast du eine abgeschlossene Ausbildung.

Nicht die beiden verwechseln oder zwischen den beiden mischen!

Es gibt noch einige spezielle Wege, aber das ist von Bundesland zu Bundesland verschieden und kann man deshalb nicht allgemein sagen. Guck mal z.B. hier, Abschnitt "Realschulabschluss durch eine duale Ausbildung", trifft etwas in der Art bei dir zu? Die Frage ist dann, aus welchem Bundesland du bist. http://www.azubi-azubine.de/schulabschluesse/hauptschulabschluss.html

0

du hast eine abgeschlossene Ausbildung - somit hast du automatisch die "Mittlere Reife" und kannst weiter in Richtung Fachhochschule gehen..

Das ist eine abgeschlossene Berufsausbildung.

Welche Schule hast Du denn abgeschlossen?

Mittlere Reife ist der alte Name für Realschulabschluss (Sek. I-Realschulabschluss)

Was möchtest Du wissen?